Monatsrückblick Juli

Hallo Sommer, wo bist du? Auf den Juli habe ich mich schon sehr gefreut, nicht nur weil ich da Geburtstag habe, sondern auch schon bald der große Sommerurlaub ein Stück näher rückt. Schade, dass nicht mehr Sonnentage bisher rausgeschaut haben, denn ich war tatsächlich nur 1x im Freibad und auch noch nicht besonders oft im Pool. Dafür habe ich die Sonnentage umso intensiver ausgenutzt, waren ja leider nur etwas spärlich vorhanden. Vielleicht bringt ja der August noch Sonne mit, ansonsten geht es da für mich bald ans Meer. Juhu endlich das Meerweh beruhigen und auch das Fernweh besänftigen.

Euphorisch bin ich an den Juli gegangen, viele tolle Bücher wollte ich lesen, was ich auch getan habe, allerdings nicht so viele wie ich gehofft hatte. Spontan habe ich beschlossen am Lovelybooks Lesesommer teilzunehmen und ich habe auch einige Bücher der Liste schon gelesen, aber ich werde wohl scheitern. Genauso scheitere ich an  der A Cup of English reads, please Challenge von Sandy, Frau Nightingale. Denn im Juli hat mich oft das Kopfweh geplagt und dann kann ich mich so überhaupt nicht auf’s Lesen konzentrieren und schon gar nicht auf englisch. Also blieben die englischen Bücher auf der Strecke.

IMG_5709

Mehr lesen

Lovelybooks Lesesommer 2016

thema_Lesesommer2016

Das Lovelybooks-Team veranstaltet einen Lesesommer. Lange habe ich überlegt und doch irgendwann beschlossen, hey warum nicht doch mitmachen? Immerhin lese ich immer. Also ist es doch egal, ob ich nur für den Blog und mich lese oder eben auch noch am Lesesommer von Lovelybooks teilnehme. Also gesagt getan. Als erste habe ich mal den SuB auf den Kopf gestellt, welches Buch würde ich wohl über den Sommer lesen wollen? Schwierige Entscheidung. Dann habe ich beschlossen, egal, ich lese einfach wonach mir ist. Ich suche mir zwar welche vorher aus, aber wenn mir eben nicht danach ist dann halt nicht.

IMG_5373

Mehr lesen

Monatsrückblick Juni

Endlich kommt der Sommer, endlich war er zumindest schon ein bisschen da und mit ihm ist auch die Lust am Lesen zurückgekommen. Die Arbeit wird auch wieder ein bisschen weniger und auch dadurch kommt natürlich die Lust am Lesen wieder zurück. Mir fehlt dann zwar immer die Lesezeit am Morgen und am Abend, denn auf dem Rad liest es sich nun mal schlecht in einem Buch und für Hörbücher bin ich nicht wirklich gemacht. Aber wer weiß? Vielleicht versuche ich es doch noch mal mit Hörbüchern. Denn auch zum Lesen im Pool, der in diesem Monat endlich aufgestellt worden ist, wäre es echt klasse mit Hörbuch. Wobei ich habe es schon fast perfektioniert, das Lesen im Pool. Leider werden die Bücher trotzdem immer ein bisschen nass. So die ganz richtige Lösung habe ich wohl doch noch nicht gefunden. In diesem Monat habe ich überhaupt kein englisches Buch gelesen, oh je ich schwächle schon, aber ich schaffe schon noch zwei englische Bücher bis August, um die Aufgabe für A Cup of English reads, please! zu schaffen.

IMG_5261

Mehr lesen

Monatsrückblick Mai

Der Mai war ein schöner sonniger Monat und ich habe wirklich gedacht der Mai bringt meine Motivation für das Lesen und den Blog mit. Denn wenn die Sonne draußen lacht dann ist alles gleich viel schöner und toller. Das Lesen hat mir auch wirklich Spaß gemacht, aber das „echte“ Leben hatte mich voll im Griff und dann war am Abend keine Motivation mehr für den Blog da. Leider fühlt sich das im Moment auch immer noch so an. Ich kann mich nicht wirklich aufraffen irgendwas zu machen. Manchmal wenn der Laptop schon an ist und ich das Word auch schon geöffnet habe streiken einfach die Hände. Oft muss ich unter Höchstleistung schnell am PC schreiben und dann können die Hände am Abend einfach nicht mehr, das fühlt sie wie so ein Knoten in den Fingern an und dann sollte ich es doch lieber bleiben lassen. Jetzt gerade habe ich ein Buch für mich entdeckt, in dem ich den ganzen Tag lesen könnte und ich habe sogar am Wochenende einen ganzen Tag nur gelesen und nichts getan. Das war richtig klasse. Ich hoffe das damit der Juni besser beginnt als der Mai war.

IMG_5246

Mehr lesen

Lovelybooks Lesemarathon Pfingsten

IMG_5258

 

Als ich gerade gemütlich auf dem Sofa saß und auf Lovelybooks ein bisschen rum geschaut habe bin ich über den Lesemarathon gestolpert und spontan beschlossen Yeah, genau das richtige für ich. Ich habe schon am Lesemarathon zu Ostern teilgenommen und hoffe auch dieses Mal auf einen Erfolg auf ganzer Linie. Ich kann zwar Abends nicht teilnehmen, denn da ist das komplette Pfingstwochenende schon wieder ausgebucht, man glaubt es kaum, aber vielleicht klappt es dann am Pfingstmontag ja doch. Ich lasse mich einfach überraschen. Seid ihr auch mit am Start?

Mehr lesen

Neu im Bücherregal #13

Neu im Bücherregal #13

In den letzten Monaten haben sich wahnsinnig viele Bücher einen Weg in mein Bücherregal gebahnt. Ich habe einige davon auch schon gelesen, manche davon habe ich mir selbst gekauft, einige habe ich bei Gewinnspielen oder Verlosungen gewonnen, wieder andere wurden mir von Verlagen zu geschickt. Ich möchte euch heute einen kleinen Einblick geben. Viele dieser tollen Bücher sind Empfehlungen von anderen Bloggern.

IMG_5108

Mehr lesen

Monatsrückblick April

Und schon ist der April auch wieder vorbei. Das Wetter hat ja wirklich gemacht was es wollte und wozu es gerade Lust hatte. Mal etwas Regen, mal doch etwas Schnee oder wie war das gleich nochmal mit der Sonne und dem Sonnenbrand? Der April hatte ja wirklich viel zu bieten, nur keine gute Lesezeit. Ich habe schon nicht wirklich gut mit Der Palast der Meere gestartet. Für dieses Buch der Waringham-Saga habe ich gefühlt ewig gebraucht, nicht das es langweilig gewesen wäre nur irgendwie hat es mich nicht gereizt, das Lesen. So geht es mir jetzt auch mit Attachments. Es ist mein zweites englisches Buch für die A Cup of English Reads, please! Challenge von Sandy, Nightingale. Aber irgendwie komme ich einfach nicht voran. Die Geschichte amüsiert mich und es interessiert mich schon wie es ausgeht, aber naja. Ich habe keinen Spaß am Lesen momentan. Also man sieht, auch mein Tag hat nicht mehr wie 24 Stunden und nur weil der letzte Monat gut lief, heißt das nicht automatisch, dass jetzt jeder Monat so läuft. Also schalte ich momentan eher beim Üben für Linedance ab. Und dann stand im April auch noch der geplante Urlaub in Hamburg an und in dieser tollen Stadt kam ich erst recht nicht zum lesen, dafür habe ich viel angeschaut und gesehen. Dafür habe ich im April endlich mal die 12 von 12 unter der Woche geschafft, sonst nehme ich da immer nur teil, wenn es ein Samstag oder Sonntag ist. Denn in der Arbeit habe ich nicht wirklich Zeit, dass Handy mit mir herumzuschleifen. Da liegt es gut verstaut im Schrank und wartet auf mich.

 

Gelesen

Adobe Photoshop PDFRebecca Gablé Der Palast der Meere

London 1560: Als Spionin der Krone fällt Eleanor of Waringham im Konflikt zwischen der protestantischen Königin Elizabeth I. und der katholischen Schottin Mary Stewart eine gefährliche Aufgabe zu. Ihre Nähe zur Königin schafft Neider, und als Eleanor sich in den geheimnisvollen König der Diebe verliebt, macht sie sich angreifbar. Unterdessen schleicht sich ihr fünfzehnjähriger Bruder Isaac in Plymouth als blinder Passagier auf ein Schiff. Nach seiner Entdeckung wird er als Sklave an spanische Pflanzer auf der Insel Teneriffa verkauft. Erst nach zwei Jahren kommt Isaac wieder frei – unter der Bedingung, dass er in den Dienst des Freibeuters John Hawkins tritt. Zu spät merkt Isaac, dass Hawkins sich als Sklavenhändler betätigt – und dass sein Weg noch lange nicht zurück nach England führt …

Mehr lesen

Monatsrückblick März

Jetzt ist doch tatsächlich der März schon wieder vorbei. Ich kann euch gar nicht sagen wie schnell mir das Momentan alles vorkommt. Die Zeit rast nur so dahin und bis ich mich umdrehe ist schon wieder ein Monat vorbei. Selbst die Woche ist immer wahnsinnig schnell rum, was wahrscheinlich an dem hohen Freizeitpensum liegt. Denn die Woche beginnt entweder mit Linedance, was ich mit absoluter Leidenschaft betreibe, oder mit der Feuerwehr. Beides ist leider immer Montags und somit setze ich immer jede zweite Woche beim Linedance aus, was zur Folge hat, dass ich etwas mehr Daheim üben muss als die anderen, um mithalten zu können. Und die Arbeit beansprucht auf viel Zeit und dann ist schon gleich wieder Donnerstag. Und Donnerstag geht es zum Yoga, oder wie ich gerne sage absolute Zeit für mich. An nichts denken und sich einfach nur treiben lassen. Ich liebe Yoga und diese kostbare Zeit nur für mich alleine möchte ich auch nicht mehr hergeben. Nach langer Zeit habe ich es endlich wieder geschafft an 12 von 12 teilzunehmen. Yeah! In diesem Monat habe ich die guten Bücher geradezu verschlungen, was auch an dem schönen Wetter lag und ich die Mittagspausen schon wieder im Sonnenschein auf der Parkbank verbringen kann. Der Sommer ist schon fast greifbar.

 

IMG_5013

Mehr lesen

Lovelybooks Osterlesemarathon

IMG_4983

Guten Morgen,

Lovelybooks veranstaltet einen Lesemarathon zu Ostern und als ich das entdeckt habe, habe ich erst einmal ein bisschen überlegen müssen, aber mich dann doch dazu entschlossen mitzumachen. Ich versuche damit zumindest etwas Zeit mit einem Buch zu verbringen. Es gibt heute traditionell erst einmal Fisch zum Mittagessen und dann muss noch das Osterlamm gebacken werden, dabei stellt sich mir immer die Frage, warum denn ausgerechnet am Karfreitag? Ich darf kein bisschen davon probieren oh man, was echt anstrengend sein kann ich muss immer den Kuchen probieren, aber heute gibts nichts. Pfff. Echt doof, aber naja ich hätte es ja selbst in der Hand, aber morgen muss ich wieder mit Holz arbeiten gehen und dann wird das nur Stress immerhin muss das Lamm bis am Samstagabend zur Ostermesse fertig sein.

Mehr lesen

Monatsrückblick Februar

Endlich Fasching. Ich liebe den Fasching, auch wenn ich nur noch unregelmäßig fortgehe. Dennoch verkleiden macht mir wahnsinnig viel Spaß. Schade, dass der Fasching heuer recht kurz war und somit nicht viel Möglichkeit bestand fortzugehen, denn alles war auf die wenigen Wochen im Fasching gequetscht und oftmals viele Veranstaltungen zur gleichen Zeit. Meine Bücher haben es mir gedankt, denn so blieb mir eindeutig mehr Zeit zum Lesen und auch mehr Zeit für andere Blogs oder Sachen im Internet. Und die Zeit habe ich genutzt und mich in die Highland-Saga von Diana Gabaldon gestürzt. Bevor es wieder Zeit war für das Konsumfasten, an dem ich jetzt schon zum zweiten Mal teilnehme mussten noch ein paar Bücher für Das Jahr des Taschenbuches einziehen. Wie immer ist mir die Entscheidung schwergefallen, aber da das Jahr erst angefangen hat können ja fast alle Bücher, welche ich gerne noch lesen möchte bei mir einziehen. Ich freue mich schon drauf. Bisher ist mir das Konsumfasten echt leichtgefallen, bis auf ein paar Ausnahmen, aber bisher habe ich auch diese Hürde genommen und mir nichts gekauft. Leider, oder Gott sei Dank habe ich mich jetzt doch dazu entschlossen mir Pinterest mal genauer anzuschauen und schon komme ich nicht mehr davon los. Schrecklich 😀

IMG_4775

 

Mehr lesen