Monatsrückblick August

IMG_5899

Ich mag den Sommer und genauso gerne mag ich das Meer. Nun ist alles schon gleich wieder vorbei und es kommt der Herbst. Das lässt sich nicht wirklich leugnen, denn immerhin tippe ich gerade den Monatsrückblick für August und das heißt nun mal der Sommer ist vorbei und ich bin zurück. Zurück aus meiner kleinen Sommerblogpause. Es war herrlich. Der Urlaub, das Meer, der Strand und die Sonne. Ich hatte das alles so bitter nötig. Aber so richtig bewusst ist es mir erst geworden, wie ich dann auf Korfu am Strand lag. Ich hatte diese Auszeit von allem einfach richtig nötig und sie hat mir verdammt gutgetan.

Wie es mit dem Blog hier weitergehen wird habe ich noch nicht endgültig entschieden. Es macht mir nach wie vor Spaß zu bloggen, ich liebe das bloggen und ich liebe den Austausch über Bücher, aber ich mag nicht den Druck, den ich mir damit selbst auferlege. Und egal wie ich das leugne, es stimmt nicht. Ich setze mich selbst unter Druck, nur wofür? Es ist doch schließlich mein Hobby. Es soll mir doch Spaß machen. Also seid bitte nicht erstaunt, wenn einfach mal zwei Wochen kein Beitrag kommt, dann gönne ich mir einfach nach Herzenslust und Liebe die Nase in ein Buch zu stecken, ohne eine Rezension dazu zu schreiben. Und ich hoffe damit mir selbst den Druck zu nehmen, weil hey, der Blog hier ist mein Baby, er hat mir und dem Freund schon echt einige Nerven gekostet und ich möchte ihn echt ungern aufgeben.

Wie macht ihr das? Wie nehmt ihr den Druck aus der ganzen Sache? Oder macht ihr euch erst überhaupt keinen?

 

Gelesen

Die Falle von Melanie Raabe
Die Falle von Melanie Raabe

Die Falle von Melanie Raabe

Die berühmte Bestsellerautorin Linda Conrads lebt sehr zurückgezogen. Seit elf Jahren hat sie ihr Haus nicht mehr verlassen. Als sie im Fernsehen den Mann zu erkennen glaubt, der vor Jahren ihre Schwester umgebracht hat, versucht sie, ihm eine Falle zu stellen – Köder ist sie selbst.

 

 

 

 

 

 

 

Bukowski_Helden_A3_edelWir waren keine Helden von Candy Bukowski

„Wir waren keine Helden“ ist ein coming of age Roman, startend in den 80ern am „Arsch der Welt“, wo für Sugar mit dem Punker Pete, später auch mit Luke und Silver, Beziehungen für ein ganzes Leben beginnen.

Eine rasante Reise durch das Reifen, Erwachsenwerden und Erwachsensein in vielen Etappen, oft im Grenzgang, immer auf der Suche nach stimmigen Antworten. Wieviel Freiheit, wieviel Beständigkeit verträgt ein Leben? Wie sehr können wir Entwicklungen wählen, wie oft wählen sie uns? Und woher nimmt man den Mut, nach einem Fullbodycheck immer wieder aufzustehen?

Candy Bukowski legt mit ihrem Debütroman das Leben und Lieben auf den Seziertisch. Wild, mutig und schonungslos setzt sie das Messer an und bringt dabei mit leichter Hand und geschliffener Sprache eine Menge Tiefe zum Vorschein.

„…Wer Wehmut mit etwas Sanftem gleichsetzt, weiß nicht, wovon er spricht. Wehmut ist Vermissen in Akzeptanz, man müsste Gandhi sein, um darin etwas Sanftes zu finden. Ich bin nicht Gandhi, ich bin Lara Croft, ich trage einen unsichtbaren Munitionsgürtel um die zu breite Hüfte und bin bereit zu töten. Immer wieder töte ich den armen Gandhi und schneide Gefühlen schön langsam die Pulsadern auf. In Längsrichtung bis runter auf den Knochen…“

 

Mein bester letzter Sommer von Anne Freytag
Mein bester letzter Sommer von Anne Freytag

Mein bester letzter Sommer von Anne Freytag

Tessa hat immer gewartet: auf den perfekten Moment, den perfekten Jungen, den perfekten Kuss. Weil sie dachte, sie hätte noch Zeit. Doch die hat sie nicht. Tessa wird sterben und das schon sehr bald. Sie ist fassungslos, wütend und verzweifelt – bis sie Oskar trifft. Einen Jungen, der sie und ihre Fassade durchschaut, der keine Angst vor ihrem Geheimnis hat, der ihr zur Seite steht. Er überrascht Tessa mit einem großartigen Plan und schenkt ihr einen letzten Sommer. Einen Sommer, in dem Zeit keine Rolle spielt und Gefühle alles sind.

 

 

 

 

9783548287645_coverMärchenwald von Martin Krist

Mitten in der Nacht werden Max und Ellie von ihrer Mutter geweckt. „Geht zu Opa…“ hören die Kinder sie noch flüstern, als sie sie in den Wandschrank sperrt, dann fliegt krachend die Haustür auf. Ihre Mutter schreit. Um Ellie zu beruhigen, erzählt Max ihr die Geschichte vom Märchenwald. Während die beiden auf dem Weg zu ihrem Großvater sind, erwacht auf dem Alexanderplatz eine junge Frau blutüberströmt und ohne Gedächtnis. Im Wedding stehen die Mordermittler Paul Kalkbrenner und Sera Muth vor dem rätselhaftesten Fall ihrer Karriere. Und der Märchenwald birgt nichts Gutes.

 

 

Paris du und ich von Adriana Popescu
Paris du und ich von Adriana Popescu

Paris, du und ich von Adriana Popescu

Romantik pur hatte die sechzehnjährige Emma geplant – eine Woche Paris bei ihrem chérie Alain. Doch angekommen in der Stadt der Liebe, muss sie feststellen, dass Alains >>Emma<< inzwischen >>Chloé<< heißt und sie selbst nun dumm dasteht: ohne Bleibe, ohne Kohle, aber mit gnadenlos gebrochenem Herzen. Ähnlich down ist Vincent, dem kurz vor der romantischen Parisreise die Freundin abhanden gekommen ist, und den Emma zufällig in einem Bistro trifft. Zwei Cafés au lait später schließen die beiden Verlassenen einen Pakt: Sich NIE wieder so heftig zu verlieben. Und sie nehmen sich vor, trotz allem diese alberne Stadt der Verliebten unsicher zu machen, allerdings auf ihre Art.

 

 

74021_4cZurück ins Leben geliebt von Colleen Hoover

Keine Gefühle – das verordnen sich Miles und Tate zu Beginn ihrer Beziehung. Doch das ist riskant, wenn unter der Oberfläche so viel Verborgenes brodelt…

 

 

 

 

 

 

Ausgeliefert von Lee Child
Ausgeliefert von Lee Child

Ausgeliefert von Lee Child

Ein Mann und eine Frau treffen zufällig auf einer Straße in Chicago zusammen. Plötzlich tauchen zwei Fremde auf und entführen beide mit vorgehaltener Waffe. Mit Handschellen aneinander gekettet, werden sie in einen Lieferwagen geworfen. Ein Horrortrip beginnt.

 

 

 

 

 

 

The Light Between Oceans von M L Stedman
The Light Between Oceans von M L Stedman

The Light between the Ocean: Das Licht zwischen den Meeren von M. L. Stedman

Australien. 1920. Als Tom Isabel zum ersten Mal sieht, ahnt er noch nicht, dass sie sein Schicksal verändern wird. Doch er weiß, dass er für diese Frau alles tun würde. Sechs Jahre später – die beiden sind nun glücklich verheiratet und leben auf der einsamen Insel Janus Rock – strandet an der Küste ein Ruderboot. An Bord: die Leiche eines Mannes – und ein zappelndes Baby. Sofort schließt Isabel das kleine Mädchen in ihr Herz, und gegen Toms anfängliche Bedenken nehmen sie das Kind als ihr eigenes an. Doch als sie aufs Festland zurückkehren, müssen sie erkennen, dass ihre Entscheidung das Leben eines anderen Menschen zerstört hat …

 

 

Begonnen

coverAkt der Reue von Jennifer Handford

Mary Morrissey lebt ihren großen Traum. Seit zehn Jahren führt sie mit Tom eine glückliche Ehe, die beiden haben zwei Töchter und zwei Söhne. Ihre Eltern und ihre drei Schwestern wohnen nur einen Katzensprung entfernt. Für sie ist der Traum vom großen Glück anscheinend wahr geworden. Doch hinter dieser Fassade verbirgt sich ein dunkles Geheimnis, das Mary seit Jahren nicht ruhig schlafen lässt. Sie lebt in großer Furcht davor, es könnte eines Tages entdeckt werden und ihre kleine heile Welt somit zerbrechen. Als Marys attraktiver und extrem charismatischer Exfreund James Landon während seiner Wahlkampagne für den Senat wieder in ihrem Leben auftaucht, kommt die Wahrheit häppchenweise ans Tageslicht, und Mary muss hilflos dabei zusehen. Als überzeugte Katholikin versucht Mary, Gott zu einem Handel zu überreden, um ihr Glück noch weiter genießen zu können, aber als Tom hinter ihr Geheimnis kommt, ändert sich alles von Grund auf.

 

Veröffentlichte Rezensionen

978-3-15-020416-0Einfach beste Freundinnen! von Saskia Stöcker/Claudia Feldtenzer

Nicht alle Beziehungen sind kompliziert. Egal, was passiert, wie spät es ist oder wie weit du von ihr entfernt bist, sie ist immer da. So wie sie immer für dich da war. Starke Frauen, von Doris Dörrie, Rose Ausländer, Anne Frank über Karla Paul und Lea Streisand bis hin zu Doris Lessing, erzählen, was es bedeutet eine beste Freundin zu sein und/oder zu haben.

 

 

Die beste Freundin ist ein großer Schatz, auf den man besonders gut aufpassen sollte und diese tollen Geschichten, Zitate, Songtexte und auch Rezepte sind eine wahre Liebeserklärung an die beste Freundin. -> Rezension

 

Challenge 2016

 

Header_Jahr_des_TaschenbuchsFür die Aktion Das Jahr des Taschenbuchs durften auch wieder neue Bücher bei mir einziehen. Diese Aktion wird von Petzi, die Liebe zu den Büchern und Ramona, Kielfeder, organisiert.

 

 

 

12 von 12

Wie war euer August? Habt ihr auch einen Sommerurlaub gemacht oder wart ihr nur mit guten Büchern in anderen Ländern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.