Wildblumensommer von Kathryn Taylor

Zoe steht vor einer schweren Entscheidung: Eine hochriskante OP soll ihr Leben retten. Spontan beschließt sie noch einmal nach Cornwall zurückzukehren, denn dort erlebte sie vor vierzehn Jahren ihr größtes Glück – und ihren schlimmsten Albtraum. Nun endlich will sie die Geheimnisse jenes Sommers klären. Erneut trifft sie auf ihre große Liebe Jack, erneut schöpft sie Hoffnung auf ein Leben an seiner Seite. Aber die Schatten der Vergangenheit drohen auch ihre Zukunft zu zerstören …

„Für mich müssen Bücher nicht makellos sein. Ich finde es viel schöner, wenn man ihnen ansieht, dass sich jemand mit ihnen beschäftigt hat.“ Seite 181

Mehr lesen

Die goldene Stadt von Sabrina Janesch

„Woher weißt du eigentlich, dass es El Dorado ist, wenn du es einmal gefunden hast?“, fragte Singer unvermittelt. Berns ließ seine Papaya sinken. Jetzt schaute auch Pepe herüber. Erheiterung stieg in Berns auf. Diese Frage wäre ihm nie eingefallen; war er doch mehr als gewiss, dass sich die verlorene Stadt der Inka ihm sofort und unmissverständlich mitteilen würde.

„Ich werde es erkennen“, antwortete Berns schließlich. „El Dorado wurde von Leuten wie mir erbaut. Deshalb werden Leute wie ich es finden.“

„… Wer verbrachte Jahre in den Bergen und im Dschungel, wo er eine unglaubliche Entdeckung machte? Meine Herren, dieser Mann hier ist Augusto Berns – ein Mann der Tat, ein Macher, ein ganz großer Realist!“ Seite 34

Mehr lesen

Liebe findet uns von J. P. Monninger

Es ist der eine letzte Sommer nach der Uni, bevor das echte Leben beginnt. Heather reist mit ihren zwei besten Freundinnen durch Europa. Sie liest Hemingway, lässt sich durch die Gassen der Altstädte treiben. Dass sie Jack begegnet, hätte sie nicht erwartet. Und schon gar nicht, dass sie sich unsterblich in ihn verliebt. Er folgt Stationen aus dem alten Reisetagebuch seines Großvaters. Es ist sein Ein und Alles, und Jack beginnt die Schätze daraus mit Heather zu teilen. Die beiden besuchen die unglaublichsten Orte und verbringen die schönste Zeit ihres Lebens. Bis Jack völlig unerwartet verschwindet. Heather ist verzweifelt, wütend. Was ist sein Geheimnis? Sie weiß: Sie muss ihn wiederfinden.

„Ein Buch ist doch auch ein Begleiter. Man kann es an besonderen orten lesen, zum Beispiel im Zug nach Amsterdam. Dann nimmt man es mit nach Hause, stellt es ins Regal, und selbst Jahre später erinnert es einen daran, wie es damals war, im Zug, als man jung war. Es ist wie eine kleine Reise in die Vergangenheit…“ Seite 25

Mehr lesen

Gegen Liebe ist kein Kraut gewachsen von Abbi Waxman

Die Kunst, die Radieschen von oben zu sehen
Wer hat schon Lust, einen Gemüsegarten umzugraben? Lilian jedenfalls nicht. Sie hat mit ihrem Job, den beiden kleinen Töchtern und dem Kummer um ihren verstorbenen Mann genug zu tun. Danach fragt ihre Chefin jedoch nicht und meldet sie beim Gärtnerkurs eines wichtigen Kunden an. Der ist gar nicht mal so unsympathisch. Und Lilian ist verblüfft, was sie da auf dem Acker alles ausgräbt: Würmer, Lebensfreude, Baumwurzeln, Plastikfeen, Unkraut, Freunde, Radieschen, einen ziemlich großartigen Mann, und den Mut, sich neu zu verlieben …

Ich bin nur glücklich, das wir diese Zeit miteinander hatten. Seite 262/263

Mehr lesen

Rezension Wüste Welt von Wolfgang Popp

popp_wueste_welt_cover_2dZum Buch

Wüste Welt

Erschienen als gebundene Ausgabe

158 Seiten

ISBN: 978-3-903005-14-3

Erschienen bei edition atalier

Zur Verfügung gestellt von Lovelybooks

 

Inhalt

Ein rätselhaftes SMS seines Bruders führt einen Musiker nach Marokko. Dort beginnt eine abenteuerliche Verfolgungsjagd quer durch das ganze Land. Mysteriöse Hinweise und ein altes Hippie-Paar führen ihn schließlich in die Wüste zu einer Zeremonie von Geisterbeschwörern, wo er seinen Bruder endlich zu finden hofft.

Mehr lesen

Rezension „Romeo & Romy“ von Andreas Izquierdo

36141Zum Buch

Romeo & Romy

Erschienen als gebundene Ausgabe

487 Seiten

ISBN: 978-3-458-36141-1

Erschienen bei Insel Verlag

Zur Verfügung gestellt von Lovelybooks

 

Inhalt

Keinen Job, keinen Freund, keine Perspektive – das ist die nicht gerade erfreuliche Bilanz, als Romy in ihr winziges Dorf im schönsten Nirgendwo heimkehrt. Als Schauspielerin gescheitert, umgeben von schrulligen Alten, fasst sie einen tollkühnen Plan: Sie wird aus ihrer Scheune ein elisabethanisches Theater bauen. Und Romeo & Julia aufführen. Mit den Alten aus ihrem Dorf. Sie haben kein Geld, keine Erfahrung, aber einen Star: Ben, Herzensbrecher und liebenswerter Dilettant, dessen größter Erfolg ein Waschmittelspot war …

IMG_5297

Mehr lesen

Lovelybooks Lesesommer 2016

thema_Lesesommer2016

Das Lovelybooks-Team veranstaltet einen Lesesommer. Lange habe ich überlegt und doch irgendwann beschlossen, hey warum nicht doch mitmachen? Immerhin lese ich immer. Also ist es doch egal, ob ich nur für den Blog und mich lese oder eben auch noch am Lesesommer von Lovelybooks teilnehme. Also gesagt getan. Als erste habe ich mal den SuB auf den Kopf gestellt, welches Buch würde ich wohl über den Sommer lesen wollen? Schwierige Entscheidung. Dann habe ich beschlossen, egal, ich lese einfach wonach mir ist. Ich suche mir zwar welche vorher aus, aber wenn mir eben nicht danach ist dann halt nicht.

IMG_5373

Mehr lesen

Lovelybooks Lesemarathon Pfingsten

IMG_5258

 

Als ich gerade gemütlich auf dem Sofa saß und auf Lovelybooks ein bisschen rum geschaut habe bin ich über den Lesemarathon gestolpert und spontan beschlossen Yeah, genau das richtige für ich. Ich habe schon am Lesemarathon zu Ostern teilgenommen und hoffe auch dieses Mal auf einen Erfolg auf ganzer Linie. Ich kann zwar Abends nicht teilnehmen, denn da ist das komplette Pfingstwochenende schon wieder ausgebucht, man glaubt es kaum, aber vielleicht klappt es dann am Pfingstmontag ja doch. Ich lasse mich einfach überraschen. Seid ihr auch mit am Start?

Mehr lesen

Lovelybooks Osterlesemarathon

IMG_4983

Guten Morgen,

Lovelybooks veranstaltet einen Lesemarathon zu Ostern und als ich das entdeckt habe, habe ich erst einmal ein bisschen überlegen müssen, aber mich dann doch dazu entschlossen mitzumachen. Ich versuche damit zumindest etwas Zeit mit einem Buch zu verbringen. Es gibt heute traditionell erst einmal Fisch zum Mittagessen und dann muss noch das Osterlamm gebacken werden, dabei stellt sich mir immer die Frage, warum denn ausgerechnet am Karfreitag? Ich darf kein bisschen davon probieren oh man, was echt anstrengend sein kann ich muss immer den Kuchen probieren, aber heute gibts nichts. Pfff. Echt doof, aber naja ich hätte es ja selbst in der Hand, aber morgen muss ich wieder mit Holz arbeiten gehen und dann wird das nur Stress immerhin muss das Lamm bis am Samstagabend zur Ostermesse fertig sein.

Mehr lesen

Leseparty – Es geht los Twittern, Bloggen und lesen was das Zeug hält

IMG_4956

Donnerstag, 17.03.

Heute um 10 Uhr ist die Leseparty los gegangen. Da ich leider heute arbeiten war ist die Lesezeit heute etwas Mangelware, was mich aber nicht davon abhält die Nase ins Buch zu stecken. Ich habe mir fest vorgenommen den Dunklen Thron von Rebecca Gable während der Leseparty zu beenden. Habt ihr euch über den Tag wenigstens viel mit Büchern beschäftigt? Ich habe versucht immer mal wieder bei Twitter und Facebook reinzuschauen, was jetzt zur Folge hat, dass mein Highspeed-Datenvolumen aufgebraucht ist und das passiert mir ausgerechnet heute, wo doch morgen auch immer noch Leseparty ist und ich den ganzen Tag auf der Arbeit bin. Ich hoffe dieses Mal komme ich nicht erst um 17.30 nach Hause. Naja wir werden sehen 😉

12715525_10205179815325603_7350024281645237174_n

Mehr lesen