Leseparty – Es geht los Twittern, Bloggen und lesen was das Zeug hält

IMG_4956

Donnerstag, 17.03.

Heute um 10 Uhr ist die Leseparty los gegangen. Da ich leider heute arbeiten war ist die Lesezeit heute etwas Mangelware, was mich aber nicht davon abhält die Nase ins Buch zu stecken. Ich habe mir fest vorgenommen den Dunklen Thron von Rebecca Gable während der Leseparty zu beenden. Habt ihr euch über den Tag wenigstens viel mit Büchern beschäftigt? Ich habe versucht immer mal wieder bei Twitter und Facebook reinzuschauen, was jetzt zur Folge hat, dass mein Highspeed-Datenvolumen aufgebraucht ist und das passiert mir ausgerechnet heute, wo doch morgen auch immer noch Leseparty ist und ich den ganzen Tag auf der Arbeit bin. Ich hoffe dieses Mal komme ich nicht erst um 17.30 nach Hause. Naja wir werden sehen 😉

12715525_10205179815325603_7350024281645237174_n

22.15 Uhr

Mit Buch bepackt gehe ich jetzt nach Yoga ins Bett. Ich hoffe ich schaffe noch einige Seiten, denn nach Yoga bin ich immer furchtbar müde und könnte dort schon am Boden schlafen, ohne nach Hause zu fahren.

Freitag, 18.03.

Die Mittagspause heute klassisch mit Buch in der Sonne genoßen. Da fühle ich mich super wohl und ich bin nur so durch die Seiten geflogen, aber bitte wer hat erfunden, dass diese doofen Mittagspausen immer so schnell vorbei sind? Irgendwie geht das immer rasend schnell, wenn man gerade sehr gefesselt in seinem Buch eingetaucht ist. Und ich war doch gerade mit Nick in London bei der Krönung von Anne Boleyn.

IMG_4955

Die letzten Bücher, die bei mir eingezogen sind waren für das Jahr des Taschenbuches und zwar diese drei Exemplare hier:

#jdtb16
#jdtb16

19.10 Uhr 

Nach dem ich zwar früher nach Hause gekommen bin als ich gedacht habe, musste ich aber noch einkaufen, also habe ich nur ein paar Seiten in meinem Buch auf der Heimfahrt mit dem Zug geschafft, dafür darf ich jetzt die Füße hochlegen und nichts tun. Ich muss mir lediglich später noch mein Abendessen kochen, aber momentan habe ich eher keinen Hunger.

20.15 Uhr

Da sich leider keiner gefunden hat, der mir etwas zu essen macht oder bringt muss ich wohl selbst ran und das Hähnchencurry von Nina hat es leider auch nicht bis zu mir geschafft. Also gibt es Nudeln. Mittlerweile habe ich Essen und Lesen zusammen fast perfektioniert. Zumindest sind keine Flecken im Buch.

Samstag, 19.03.

Guten Morgen, ausgeschlafen mit Kaffee und Buch starte ich heute in den Tag. Lesen werde ich genau so lange bis der Anruf kommt und es zum Holzarbeiten geht. Denn wer ein warmes Wohnzimmer haben will muss schließlich auch was dafür tun. Aber so lange dieser Anruf nicht kommt tauche ich wieder ein in das Leben von Nick of Waringham. Es wird ziemlich sportlich dieses Buch in zwei Tagen lesen zu wollen, da ich heute Abend auch noch ausgerechnet auf eine Generalversammlung gehen muss und somit nicht wirklich zum lesen kommen werde. Aber wir werden sehen. Es befand sich ein Päckchen heute für mich im Briefkasten und ich dachte nur so: Hä? Es ist doch Konsumfasten und ich habe nichts bestellt. Aber das ganze ist ein Überraschungspaket von Lovelybooks.

IMG_4963

17.30 Uhr

Den halben Nachmittag Holz gearbeitet und in den Pausen schnell die Nase ins Buch gesteckt. Genau deswegen habe ich leider nicht so viel gelesen wie ich gerne hätte, aber hey dafür kriege ich 25 Grad im Wohnzimmer im Winter. Also dafür lohnt es sich schon mal in den saueren Apfel zu beißen. Leider ist für mich die #Leseparty für heute auch schon vorbei, ich muss noch auf die Generalversammlung gehen.

22.10 Uhr

Nach der Generalversammlung und dem ersten Auftritt mit der neuen Sparte Line Dance geselle ich mich wieder zur #Leseparty. Aber erst einmal bin ich ewig beschäftigt mit dem nachlesen der ganzen Tweets, die sich so in den letzten vier Stunden angesammelt haben. Und nach gefühlt einer Ewigkeit kann ich endlich die Nase ins Buch stecken.

Es gibt natürlich auch wieder ein paar Fragen zu beantworten.

Wie bereitet ihr euch auf eine Lesenacht vor Essen, Getränke, Leseplatz?

Mein Leseplatz muss im vornherein hergerichtet sein. Ich lese meistens auf dem Sofa, dafür brauche ich dann eine Decke und viele Kissen. Essen ist mir in einer Lesenacht nicht so wichtig, aber die Getränke müssen für mich immer in greifbarer Nähe sein. Meistens trinke ich nur Wasser, gelegentlich auch mal Cola, aber eigentlich nie Tee oder Kaffee. Manchmal, wenn es eine richtig lange Lesenacht wird bringt mir der Freund nach der Arbeit noch was von McDonalds mit, dass wünsche ich mir meistens. Bis auf heute, weil noch Konsumfasten ist.

10.45

Guten Morgen, so lange wollte ich eigentlich nicht schlafen, aber selbst die Kater haben sich heute Morgen ganz ruhig verhalten und gewartet bis jemand endlich aufsteht. Ich versuche die Zeit nach Kaffee und Twitter wieder mit lesen zu verbringen, die Hälfte meines Buches habe ich schon geschafft. Mal schauen wie weit ich komme, ich denke es heute zu beenden wäre ein viel zu ehrgeiziges Ziel.

14 Uhr

Gelegentlich muss ich mal kurz den Kopf lüften gehen und die herrliche Sonne bei einem kleinen Spaziergang genießen.

IMG_4976

Nach dem ich ein bisschen Sonne getankt habe, widme ich mich wieder meinem Buch und genieße die Sonne im Wohnzimmer, ohne grässlichen Wind. Mittlerweile hat König Henry schon seine fünfte Frau geheiratet und es wird ja noch ein bisschen so weiter gehen.

20 Uhr

Leider ist schon wieder alles vorbei, aber ich muss euch sagen, es hat mir unwahrscheinlich gut gefallen. So viel Buchliebe in den letzten vier Tagen. Es war herrlich. Meine arme Wunschliste platzt aus allen Nähten.

Liebe Petzi, die Liebe zu den Büchern und liebe Jess, Primaballerina, vielen vielen Dank für diese tolle Leseparty. Ich bin noch ganz platt was ihr da alles auf die Beine gestellt habt. Hut ab! Diese vielen tollen Gewinne, die ihr da aus dem Hut gezaubert habt. Wirklich ein Fest für Bücher. Vielen vielen Dank nochmals auch an dieser Stelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.