Das Erbe der Abendroths: Herbstzeit von Valentina May

Testamentseröffnung auf Gut Abendroth: Zum ersten Mal seit Jahren kehrt die erfolgreiche Tierärztin Jennifer auf das elterliche Gestüt zurück. Wie sehr hat sie ihr idyllisches Zuhause vermisst! Auch das Wiedersehen mit ihren Schwestern verläuft besser als gedacht. Doch dann drohen die Schatten der Vergangenheit, Jennifer einzuholen: Sie findet seltsame Dinge über das schreckliche Unglück heraus, das hier vor Jahren geschah. Und sie läuft ausgerechnet dem Mann über den Weg, dem sie nie wiederbegegnen wollte: Dave – der verboten attraktive Gutsverwalter. Der Mann, der ihr nie verziehen hat. Und leider Jennifers einzige Hoffnung, Gut Abendroth vor dem sicheren Untergang zu retten …

Mehr lesen

Was auch immer war von Victoria Bloom

Einfach von vorne anfangen und alles hinter sich lassen.
Genau das macht Maya, als sie eines Abends ihre Sachen packt, sich eine neue Handy-Nummer zulegt und in eine fremde Stadt zieht und die Uni wechselt.
Ihre Mitbewohnerin Anna wird ihr schnell eine gute Freundin und so kann sich Maya voll und ganz auf ihr neues Leben konzentrieren. Von Männern hat sie eigentlich die Nase voll, doch sie fühlt sich mehr und mehr zu dem wortkargen Jacob hingezogen. Und was läuft da eigentlich zwischen Anna und ihrem besten Freund?
Maya genießt ihre neuen Erfahrungen in vollen Zügen und merkt gar nicht, dass sie von jemandem beobachtet wird…

Mehr lesen

Monatsrückblick Februar und März

In den letzten Wochen war so wahnsinnig viel geboten, so dass ich es überhaupt nicht geschafft habe den Monatsrückblick für den Februar zu schreiben. Aber buchtechnisch war da auch nicht viel geboten, denn der Monat ist ja immer so kurz und es war immer viel außerhalb des Blogs geboten, so dass ich doch tastsächlich nur New York Diaries Sarah von Carrie Price beendet habe. Im Februar war ja auch Fasching und ich mag den Fasching gerne, dass sollte sich schon herum gesprochen haben und dieses Mal bekam ich die Chance auf einer Party zu arbeiten und durfte mithelfen auf und ab zu bauen. Da blieb keine Zeit zum lesen.

Mehr lesen

Rezension „Brandstifter“ von Martin Krist

HART, REALISTISCH, SPANNEND.

Sie haben deinen Ehemann brutal ermordet – jetzt bedrohen sie deine Kinder! Wie weit würdest du gehen, um ihr Leben zu beschützen?
Problemlöser David Gross soll den Feuertod einer jungen Frau aufklären und gerät dabei selbst in lebensgefährliche Ermittlungen. Doch die Sorge um seine eigene Familie lenkt ihn bald mehr ab, als ihm lieb ist …

David kannte diesen Blick. Aus Verzweiflung geborene Hoffnung, dass er – die letzte Rettung – Erfolg haben würde.

Position 1364 eBook

Als eine Postkarte von Martin Krist ins Haus flatterte konnte ich einfach nicht anders. Ich musste dieses Buch unbedingt lesen. Also habe ich auf die Postkarte reagiert, bekam das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt und begann zu lesen.

Mehr lesen

Monatsrückblick November

img_6514

Der November hatte es in sich. Er begann schon mal ziemlich entspannt, denn ich hatte gleich zu Anfang mal drei Tage Urlaub. Aber wer denkt ich hätte da jetzt ja wahnsinnig viel Zeit zum lesen gehabt, der irrt. Ich habe zwar gelesen, aber bei weitem nicht so viel wie ich gerne wollte, dafür habe ich lauter andere tolle Sachen gemacht. Wie einen ganzen Tag mit meiner Freundin und ihrem Baby verbracht oder mit der Schwiegermama zum Baden gefahren. Es war also einiges geboten und natürlich geht man in seiner freien Zeit auch mal gelegentlich zum Doktor. Als der November begonnen hat, hätte ich nicht gedacht 7 Bücher zu schaffen. Ok, es waren zwei kurze Bücher dabei, die nicht mehr als 84 Seiten hatten, da kann ich natürlich schon angeben mit 7 Büchern. Aber die Blogzeit ist trotzdem irgendwie auf der Strecke geblieben und im Dezember ist keine Besserung in Sicht, aber immerhin kommt jetzt der Monatsrückblick für November. Vielleicht schaffe ich dann im Januar einiges weg zu bloggen.

Mehr lesen

Rezension „Die Akte Zodiac Folge 4“ von Linus Geschke

61pmwk0ualZum Buch

Die Akte Zodiac Folge 4

Erschienen als eBook

81 Seiten

Teil 4

Erschienen bei Edel Elements

Als Rezensionsexemplare erhalten.

Rezension Teil 1, Teil 2 und Teil 3

Inhalt

Wenn der Maskenmann kommt, sterben Liebespaare. Meist nachts, meist auf abgelegenen Parkplätzen. Das Ermittlerteam um Kommissarin Eva Lendt und den Fallanalytiker Marco Brock steht vor einem Rätsel, bis es merkt, dass die Morde den Taten eines berüchtigten Killers gleichen, der Ende der sechziger Jahre in der San Francisco Bay Area gewütet hat.

 

Der ZODIAC gehört zu Amerikas berühmtesten Serienkillern. Hollywoodfilme wurden über ihn gedreht, unzählige Bücher geschrieben, und dennoch liegt seine Identität bis heute im Dunklen verborgen. Eva Lendt und Marco Brock ahnen, dass sie den jetzigen Killer nur fassen können, wenn sie die Taten des damaligen verstehen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt …

Mehr lesen

Rezension „Die Akte Zodiac Folge 3“ von Linus Geschke

61vo9o6rxflZum Buch

Die Akte Zodiac Folge 3

Erschienen als eBook

75 Seiten

Teil 3

Erschienen bei Edel Elements

Als Rezensionsexemplare erhalten.

Rezension Teil 1 und Teil 2

Inhalt

Wenn der Maskenmann kommt, sterben Liebespaare. Meist nachts, meist auf abgelegenen Parkplätzen. Das Ermittlerteam um Kommissarin Eva Lendt und den Fallanalytiker Marco Brock steht vor einem Rätsel, bis es merkt, dass die Morde den Taten eines berüchtigten Killers gleichen, der Ende der sechziger Jahre in der San Francisco Bay Area gewütet hat.

 

Der ZODIAC gehört zu Amerikas berühmtesten Serienkillern. Hollywoodfilme wurden über ihn gedreht, unzählige Bücher geschrieben, und dennoch liegt seine Identität bis heute im Dunklen verborgen. Eva Lendt und Marco Brock ahnen, dass sie den jetzigen Killer nur fassen können, wenn sie die Taten des damaligen verstehen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt …

img_6347

Mehr lesen

Rezension „Die Akte Zodiac Folge 2“ von Linus Geschke

51upp2gxj7lZum Buch

Die Akte Zodiac Folge 2

Erschienen als eBook

74 Seiten

Teil 2

Erschienen bei Edel Elements

Als Rezensionexemplar erhalten

Rezension Teil 1

 

Inhalt

Wenn der Maskenmann kommt, sterben Liebespaare. Meist nachts, meist auf abgelegenen Parkplätzen. Das Ermittlerteam um Kommissarin Eva Lendt und den Fallanalytiker Marco Brock steht vor einem Rätsel, bis es merkt, dass die Morde den Taten eines berüchtigten Killers gleichen, der Ende der sechziger Jahre in der San Francisco Bay Area gewütet hat.

 

Der ZODIAC gehört zu Amerikas berühmtesten Serienkillern. Hollywoodfilme wurden über ihn gedreht, unzählige Bücher geschrieben, und dennoch liegt seine Identität bis heute im Dunklen verborgen. Eva Lendt und Marco Brock ahnen, dass sie den jetzigen Killer nur fassen können, wenn sie die Taten des damaligen verstehen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt …

img_6346

 

Kein Mensch tötet ohne Grund. Auch der Zodiac nicht. Position 864-865

 

Mehr lesen

Rezension „Die Akte Zodiac Folge 1“ von Linus Geschke

geschke_zodiac_folge1Zum Buch

Die Akte Zodiac Folge 1

Erschienen als eBook

68 Seiten

Teil 1

Erschienen bei Edel Elements

Als Rezensionsexemplar erhalten

 

 

Inhalt

Wenn der Maskenmann kommt, sterben Liebespaare. Meist nachts, meist auf abgelegenen Parkplätzen. Das Ermittlerteam um Kommissarin Eva Lendt und den Fallanalytiker Marco Brock steht vor einem Rätsel, bis es merkt, dass die Morde den Taten eines berüchtigten Killers gleichen, der Ende der sechziger Jahre in der San Francisco Bay Area gewütet hat.

 

Der ZODIAC gehört zu Amerikas berühmtesten Serienkillern. Hollywoodfilme wurden über ihn gedreht, unzählige Bücher geschrieben, und dennoch liegt seine Identität bis heute im Dunklen verborgen. Eva Lendt und Marco Brock ahnen, dass sie den jetzigen Killer nur fassen können, wenn sie die Taten des damaligen verstehen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt …

img_6345

Mehr lesen

Monatsrückblick Oktober

img_6254Der goldene Oktober. Ich mag den Herbst nicht wirklich, aber ich weiß seine Vorteile durchaus zu schätzen. Wenn es draußen regnerisch und kühl ist, ist das eine gute Ausrede um den ganzen Tag auf dem Sofa zu verbringen, entweder mit lesen oder mit fern sehen. Die Kater wollen dann auch immer nicht mehr ganz so gerne nach draußen, zumindest einer von den beiden und dann habe ich auch gleich noch schnurrende Begleitung beim Lesen. Trotz allem bin ich einfach ein Sommermädchen, da fühle ich mich wohler.

Mehr lesen