Das Jahr des Taschenbuchs Update August

Die Aktion „Das Jahr des Taschenbuchs 2016“ wurde von Petzi, die Liebe zu den Büchern und Ramona, Kielfeder ins Leben gerufen. Genaueres erfahrt ihr hier.

Header_Jahr_des_Taschenbuchs

Im August habe ich natürlich auch ein bisschen in der Buchhandlung gestöbert und dann beschlossen, es gibt momentan viele tolle Bücher, welche ich lesen möchte, aber das sind keine Taschenbücher. Deswegen gibt es die Fortsetzung von der Harry Hole Reihe.

Mehr lesen

Das Jahr des Taschenbuchs Update Juli

Die Aktion „Das Jahr des Taschenbuchs 2016“ wurde von Petzi, die Liebe zu den Büchern und Ramona, Kielfeder ins Leben gerufen. Genaueres erfahrt ihr hier.

Header_Jahr_des_Taschenbuchs

Die Hälfte des Jahres ist rum, somit auch bereits die Hälfte der Zeit für das Jahr des Taschenbuchs. Dieses Mal war ich total unentschlossen welches Buch oder welche Bücher es werden sollen, deswegen ist die Ausbeute in diesem Monat auch sehr mau.

Mehr lesen

Lovelybooks Lesesommer 2016

thema_Lesesommer2016

Das Lovelybooks-Team veranstaltet einen Lesesommer. Lange habe ich überlegt und doch irgendwann beschlossen, hey warum nicht doch mitmachen? Immerhin lese ich immer. Also ist es doch egal, ob ich nur für den Blog und mich lese oder eben auch noch am Lesesommer von Lovelybooks teilnehme. Also gesagt getan. Als erste habe ich mal den SuB auf den Kopf gestellt, welches Buch würde ich wohl über den Sommer lesen wollen? Schwierige Entscheidung. Dann habe ich beschlossen, egal, ich lese einfach wonach mir ist. Ich suche mir zwar welche vorher aus, aber wenn mir eben nicht danach ist dann halt nicht.

IMG_5373

Mehr lesen

Das Jahr des Taschenbuchs 2016 Update Juni

Die Aktion „Das Jahr des Taschenbuchs 2016“ wurde von Petzi, die Liebe zu den Büchern und Ramona, Kielfeder ins Leben gerufen. Genaueres erfahrt ihr hier.

Header_Jahr_des_Taschenbuchs

Ein kleiner Ausflug in die Buchhandlung muss ja schon immer mal wieder sein. Deswegen bin ich ganz froh, dass ich eine gute Ausrede dafür habe, immerhin muss ich ja Bücher für das Jahr des Taschenbuchs kaufen. Also bin ich los gestapft und habe mir neue Bücher zu gelegt, aber wie ihr euch bestimmt denke könnt sind nicht nur Taschenbücher in meinen Besitz gewandert, sondern noch viel mehr neue Bücher.

IMG_5264

Mehr lesen

Rezension „Doch die Sünde ist scharlachrot“ von Elizabeth George

Doch die Suende ist scharlachrot von Elizabeth George
Doch die Suende ist scharlachrot von Elizabeth George

Zum Buch

Doch die Sünde ist scharlachrot

Originaltitel: Careless in Red

Übersetzung von Ingrid Krane-Müschen, Michael J. Müschen

Erschienen als Taschenbuch

763 Seiten

ISBN: 978-3-442-46925-3

Band 15                                                         Erschienen bei Goldmann

 

 

Inhalt

Ein Mann wandert die Küste Cornwalls entlang. Seit Wochen hat er nicht mehr in einem Bett geschlafen, sich gewaschen, sich rasiert. Als er über der Klippe bei Polcare Cove innehält, bleibt sein Blick an etwas Rotem hängen. In der Tiefe liegt ein zerschmetterter Körper. Was zunächst wie ein Unfall aussieht, entpuppt sich als Mord. Unter den Verdächtigen ist auch der einsame Wanderer: Inspector Thomas Lynley, der nach dem tragischen Tod seiner Frau und seines ungeborenen Kindes sein Heil in der Flucht suchte …

IMG_5180

Mehr lesen

Das Jahr des Taschenbuchs 2016 Update Mai

Die Aktion „Das Jahr des Taschenbuchs 2016“ wurde von Petzi, die Liebe zu den Büchern und Ramona, Kielfeder ins Leben gerufen. Genaueres erfahrt ihr hier.

Header_Jahr_des_Taschenbuchs

In letzter Zeit war es ziemlich ruhig auf dem Blog, was daran lag, dass ich einfach im echten Leben total eingespannt war und damit verbunden fehlte die Lust zum Bloggen. Ich habe auch nicht wirklich Zeit zu lesen gefunden, dafür geht es jetzt mit diesem Beitrag wieder bergauf, denn ich habe wieder drei tolle Bücher gefunden, die hoffentlich die Leselust zurück bringen.

IMG_5192

Mehr lesen

Attachments von Rainbow Rowell

Immerhin schon mein zweites englisches Buch und dafür habe ich gefühlt ewig gebraucht. Ich habe gedacht, ich mache das mit Links, aber manchmal bleibe ich einfach bei so vielen Wörtern hängen und drüber lesen klappt dann auch einfach nicht, weil ich zu doof bin, um den Zusammenhang zu kapieren. Dann stand ich bei dem Buch auch noch mit Word Wise auf Kriegsfuß und so nahm das Drama seinen Lauf. Ich habe ewig für eine Seite gebraucht und dann schnell die Lust dran verloren, obwohl ich mich total wohl gefühlt habe in dem Buch. Aber irgendwie hatte ich keine Zeit und wenn Zeit da war, dann einfach keine Lust. Aber kommen wir mal zum Buch. Wir starten im Jahr 1999 kurz vor dem Jahreswechsel zu 2000. Erinnert ihr euch noch an die große Angst der Menschen, dass die Computer nicht mehr funktionieren würden? Ich musste ziemlich schmunzeln, denn unter anderem geht es auch genau darum in diesem Buch. Um die Angst, dass nach dem Jahreswechsel nichts mehr gehen würde und alle Computer ihren Geist aufgeben, das wäre für alle Firmen ein Weltuntergang. Doch wir alle wissen, dass eben genau das nicht passiert ist.

IMG_5211

Mehr lesen

Rezension „Ferne Ufer“ von Diana Gabaldon

Ferne Ufer von Diana Gabaldon
Ferne Ufer von Diana Gabaldon

Zum Buch

Ferne Ufer

Originaltitel: Voyager

Übersetzung von Petra Hrabak, Sonja Schumacher, Barbara Steckhan

Erschienen als Taschenbuch

1076 Seiten

ISBN: 978-3-442-36107-6

Band 3                                                       Erschienen bei Blanvalet

 

 

Inhalt

Ihre Liebe war stärker als Zeit und Raum – damals. Werden sie jetzt das Feuer neu entfachen können? Auf der Suche nach James Fraser, dem rebellischen Clanführer, kehrt Claire Randall zurück ins schottische Hochland des 18. Jahrhunderts. Und stets sind die Hoffnung, Mut und unerschütterlicher Humor ihre Wegweiser beim Aufbruch zu ungewissen, fernen Ufern…

IMG_4185

Mehr lesen

Das Jahr des Taschenbuches 2016 Update April

Die Aktion „Das Jahr des Taschenbuchs 2016“ wurde von Petzi, die Liebe zu den Büchern und Ramona, Kielfeder ins Leben gerufen. Genaueres erfahrt ihr hier.

Header_Jahr_des_Taschenbuchs

Auch in diesem Monat haben wieder drei tolle Bücher den Weg zu mir gefunden und ich freue mich schon jetzt auf die Lesezeit, um in die Abenteuer abzutauchen.

IMG_5163

Mehr lesen

A little something different von Sandy Hall

Mein erstes englisches Buch gefühlt seit Jahren. Daran Schuld ist dies Challenge, A Cup of English reads, please! von Sandy, Frau Nightingale. Und was soll ich euch sagen? Ich bin ganz vernarrt in dieses Buch. Gabe und Lea. Bei den beiden sprühen schon von der ersten Seite an die Funken. Sie waren vernarrt ineinander, aber der Weg war steinig und hat gefühlt ewig gedauert. Wie gerne wäre ich in dieses Buch gehüpft und hätte Gabe gerne in den Hintern getreten. Schüchtern? Der war ja wohl mehr als schüchtern, völlig verängstigt vor dem weiblichen Wesen trifft es da schon eher. Gabe ist auch anderen fremden männlichen Wesen nicht gerade gesprächig und aufgeschlossen gegenüber getreten, was aber nicht unbedingt so schlimm war, weil er hatte ja schon Freunde, mit denen er auch immer diskutiert hat und man so einen kleinen Einblick in sein Gefühlsleben und auch in seinen Kopf bekommen hat.

Mehr lesen