Monatsrückblick November

Die graue Zeit hat Einzug erhalten. Morgens ist es noch dunkel und Abends, wenn ich nach Hause komme schon wieder. Ich, als Sommermädchen, kann den November nicht ganz so gut leiden. Es ist mir ständig kalt und lesen am Bahnhof ist auch sehr schwierig. Egal ob mit e-Reader oder mit Buch. Die Hände sind immer kalt und umblättern fällt mir mit Handschuhen immer schwer. Mittlerweile habe ich die Technik, mit der Nase auf den Bildschirm des e-Readers drücken perfektioniert. So geht umblättern, ohne die Handschuhe auszuziehen. Umso mehr freue ich mich über die wenigen sonnigen Tage und verbringe diese, wenn möglich auch draußen.

 Gelesen

1-0-3-9-3-8-8-978-3-8387-0948-2-Gable-Die-Hueter-der-Rose-org-768x1221Rebecca Gablé Die Hüter der Rose

England 1413: Als der dreizehnjähirge John of Waringham fürchten muss, von seinem Vater in eine kirchliche Laufbahn gedrängt zu werden, reißt er aus und macht sich auf den Weg nach Westminster. Dort begegnet er König Harry und wird an dessen Seite schon jung zum Ritter und Kriegshelden. Doch Harrys plötzlicher Tod stürzt England in eine tiefe Krise, denn sein Sohn und Thronfolger ist gerade acht Monate alt…

 

Ein Buch mit Suchtfaktor. -> Rezension

U_086_1A_INK_ICH_BIN_SO_GLUECKLICH.inddJessica Knoll Ich.Bin.So.Glücklich.

Ani FaNelli müsste die glücklichste Frau der Welt sein: Sie hat einen glamourösen Job, trägt die neuesten Designerkleidung und wird in wenigen Wochen ihrem gut aussehenden, adligen Verlobten auf einer sündhaft teuren Hochzeit das Jawort geben. Anis Leben ist perfekt. Fast. Denn Ani hat ein Geheimnis. Ein dunkles, brutales Geheimnis, das sie seit ihrer Jugend verfolgt. Jetzt hat es sie eingeholt. Und es droht, ihre perfekte Bilderbuchwelt für immer zu zerstören.

 

Der Klappentext verspricht etwas ganz anderes, dennoch ist das Buch eine gute Unterhaltung für zwischendurch. Und lässt den Leser mit gemischten Gefühlen zurück. Es zeigt was ein Mensch alles tut für Anerkennung, wenn er diese nicht von zu Hause erhält. -> Rezension

 

978-3-8479-0570-7-Held-Truemmergoere-orgMonika Held Trümmergöre

„Reden ist Silber, Schweigen ist Gold und wer schweigt, lügt nicht… Was erzählen und was verschweigen? Schnell und sicher wie eine Fledermaus in der Nacht bewegte ich mich zwischen Reden und Schweigen. Ich hatte früh gelernt, dass auch halbe und viertel Wahrheiten immer noch Wahrheiten waren. Oder warum nannten sie die verkohlten Ruinen in der Stadt immer noch ´Häuser´?“

 

Die Rezension hierzu folgt dann am Wochenende.

 

 

Begonnen

Francis_Die Schatten von Race Point_CoverPatry Francis Die Schatten von Race Point

Als Kinder sind Hallie Costa und Gus Silva unzertrennlich, als Teenager werden sie ein Liebespaar – bis ein dramatischer Vorfall am Strand von Race Point die beiden auseinandertreibt. Doch Hallie kann ihren Kindheitsfreund nicht vergessen, und als Gus Jahre später des Mordes angeklagt wird, muss sie sich ihren Gefühlen stellen. Bei der Rückkehr an den Ort ihrer Vergangenheit stößt sie auf dunkle Geheimnisse von ungeahnter Dimension…

 

 

 

 

Insgesamt war ich in diesem Monat lesetechnisch sehr fleißig, immerhin habe ich 3 Bücher gelesen, dass macht dann 1766 Seiten.

 

We ❤books – Novemberliebe

whb_logo1_In diesem Monat hat die liebe Sandy, Nightingale, einen Lesemarathon veranstaltet. Gerne war auch ich dabei und ich habe immerhin ein Buch beendet, auch wenn ich mit diesem Ergebnis nicht ganz so zufrieden war. Ich freue mich schon riesig auf den nächsten Lesemarathon – We ❤books.  Mein Beitrag dazu findet ihr hier. Liebe Sandy, vielen Dank für das Organisieren dieses tollen Lesemarathons. Es hat mir viel Spaß gemacht.

 

Ich weiß was du letzten Sommer gelesen hast – #Lesesommer 2015

Lesesommer-2015-550x310Diese Aktion Ich weiß was du letzten Sommer gelesen hast – #Lesesommer2015 hat Michael, Influenza Bookosa, ins Leben gerufen. Es geht um gute Rezensionen zu tollen Büchern, denn bei der Masse und Flut von Rezensionen, welche täglich online gehen kann man schon mal leicht die Übersicht verlieren. Geht auch mir selbst so. Ich lese eine gute Rezension, finde das Buch gut und habe wo möglich am nächsten Tag schon wieder vergessen in welchem Blog ich welche Rezension gelesen habe. Ich denke es geht euch allen da so. Deswegen habe ich beschlossen mich auch an dieser Aktion zu beteiligen und euch ein paar ausgewählte Rezensionen zu zeigen.

Hier geht es zu meinem Beitrag.

Neu im Bücherregal

 

Es haben sich im Laufe der Zeit einige tolle neue Bücher angesammelt und da sich diese jetzt schon stapeln habe ich beschlossen euch mal wieder ein neu im Bücherregal zu präsentieren. Hier geht es zum Beitrag.

 

Woanders

Ramona, Kielfeder, und Petzi, die Liebe zu den Büchern möchten das Jahr 2016 dem Taschenbuch widmen und haben sich dafür eine tolle Aktion ausgedacht, wollt ihr dabei sein? Mehr dazu erfahren, dann hier entlang. Mein Beitrag dazu wird in nächster Zeit folgen. Einen tollen Gastbeitrag von Katha, textverliebt findet ihr auch bei Ramona, Kielfeder: Heute Blogg´ich, morgen werb´ich und übermorgen bin ich reich. Bei der lieben Janice, lesenist findet ihr eine wunderschöne Rezension zu Die Schatten von Race Point. Mara, buzzaldrins, hat die #Blogst15 besucht und lässt uns daran teilhaben, was sie von dort alles mitgenommen hat. Ein sehr informativer Beitrag, der richtig Lust macht mal selbst auf eine Blogst-Veranstaltung zu gehen.

Insgesamt war es ein recht abwechslungsreicher November und ich bin gespannt was der Dezember bringen wird. Vielleicht ein bisschen Schnee? Ich würde mich, obwohl ich ein Sommermädchen bin darüber sehr freuen. Da ließt es sich so schön gemütlich auf dem Sofa. Wie war euer November? Was habt ihr alles erlebt? Habt ihr viele Bücher gelesen?

2 Gedanken zu „Monatsrückblick November

  • Dezember 2, 2015 um 3:58 pm
    Permalink

    Hallo Corinna!

    Danke für die liebe Erwähnung! <3
    Wie gefällt dir 'Die Schatten von Race Point' bisher? Ich hoffe es gefällt dir auch so gut wie mir! Die Waringham-Saga wartet auch noch im Regal darauf gelesen zu werden, aber die Zeit dafür … kennst du ja 😀

    Einen schönen Feierabend wünsche ich dir!
    Janice

    Antwort
    • Dezember 3, 2015 um 6:16 am
      Permalink

      Hallo Janice,

      Die Schatten von Race Point sind der Hammer, ich habe nur keine Zeit und das ärgert mich 🙁 am liebsten würde ich Tag und Nacht in diesem Buch lesen. Aber manchmal kommt einen eben das echte Leben dazwischen 😉

      Einen schönen Tag dir
      Corinna

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.