We ❤books – Novemberliebe

whb_logo1_

Als ich am Freitag, 13.11 wie fast jeden Tag auf Twitter unterwegs war bin ich über Sandys, Nightingale, Tweet gestoßen. Es wird wieder einen Lesemarathon geben. Das sorgte für große Begeisterung meinerseits. Ich kann mich erinnern, dass es einen We books Lesemarathon gegeben hat, an dem ich teilgenommen habe, das war allerdings schon bevor ich zu bloggen begonnen habe. Um so mehr freue ich mich, dass es am Samstag 21.11. wieder einen geben wird. Ich werde größtenteils auf Twitter unterwegs sein, aber auch immer wieder Updates auf meinem Blog posten.

Los geht es nach dem Frühstück und gelesen werden kann so lange wie man mag, auch weit bis nach Mitternacht. Sollte man tagsüber mal weg müssen ist das überhaupt kein Problem, man kann später einfach wieder dazu stoßen.

Ausgetauscht wird sich über Twitter unter dem Hashtag #whbNov und zusätzlich wer mag auch noch über einen Blogbeitrag.

Seid ihr auch mit dabei? Wenn ihr Lust dazu habt, dann meldet euch doch einfach bei Sandy an oder steigt spontan mit ein.

Es geht los We❤books Lesemarathon

Nach dem Frühstück geht es auf das Sofa, es ließt sich dort einfach bequemer. Ich starte mit Trümmergöre von Monika Held und passender Weise haben die Kater auch beschlossen wieder in die Wohnung zu wollen. Es ist ihnen zu kalt draußen. So liegen wir jetzt zu dritt auf dem Sofa und lesen Trümmergöre.

14.00 Uhr

Der Haushalt ist erledigt, komplett geputzt und gestaubsaugt, selbst das Mittagessen habe ich gekocht und auch schon gegessen. Dafür habe ich bisher nur magere 8 Seiten geschafft, aber das wird sich jetzt hoffentlich ändern.

16.00 Uhr

Sandy möchte gerne wissen wie es bei uns so läuft. Also ich habe die Kater wieder nach draußen geschmissen und mich zurück auf das Sofa geflüchtet, um die Nase wieder ins Buch zu stecken. Wie mir Trümmergöre gefällt kann ich nicht wirklich beschreiben. Es ist so ein gemischtes Gefühl. Mal glaube ich ich habe verstanden worum es geht und es gefällt mir gut, dann kommt wieder etwas und ich komme aus dem Tritt. Und ich bin ja noch mitten drin, es ist ja noch alles offen.

00.25 Uhr

Ich bin immer noch mit Trümmergöre beschäftigt. Zwischendurch hatte ich auch noch Besuch und das Lesen musste etwas warten. Ein Buch, welches ich immer wieder lesen kann ist die Waringham-Saga. Ich liebe dieses Bücher. Ich kann immer wieder auf’s neue in ihnen versinken und ich entdecke auch immer wieder Sachen neu.

Fazit

Der Leseabend ist nicht so produktiv verlaufen wie ich mir erhofft hatte, dennoch habe ich Trümmergöre beendet und immerhin 151 Seiten gelesen. Ich habe auf mehr gehofft, aber manchmal kommt es eben anders als man denkt. – Liebe Sandy,  vielen Dank für das Organisieren. Ich hatte viel Spaß und hoffe doch sehr auf eine Wiederholung, ich wäre immer wieder gerne mit dabei.

2 Gedanken zu „We ❤books – Novemberliebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.