Monatsrückblick August

Lange Zeit habe ich auf den August hin gefiebert, denn es stand der Jahresurlaub von zwei Wochen für diesen Monat fest. Ich habe mir vorgenommen viel Zeit mit lesen zu verbringen, ohne mich um viel anderes Zeug außen rum zu kümmern. Aber wie das halt immer so ist war die erste Woche Urlaub schnell verflogen und viel Zeit hatte ich nicht mit der Nase im Buch verbracht. Was sich aber nicht wirklich am Lesestand bemerkbar machte. Denn insgesamt habe 6 Bücher gelesen.

 2014-08-29 09.30.38

Gelesen

Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte – Jessica Park

Rush of Love Vereint – Abbi Glines

Das Verstummen der Krähe – Sabine Kornbichler

Die kalte Sofie – Felicitas Gruber

Mädchengrab – Ian Rankin

Die Hyäne – Andreas Franz/Daniel Holbe

Insgesamt macht das 2340 Seiten für den Monat August.

Begeistert hat mich Im freien Fall ganz besonders, es ist ein Buch mit tollen Charakteren und einer Atmosphäre, die zum Wohlfühlen einlädt, mehr dazu findet ihr hier.

2014-08-16 13.40.52

Durch Das Verstummen der Krähe habe ich meine Leidenschaft für Krimis wieder entdeckt. Ich mochte Krimis immer schon gerne lesen, habe jetzt eine Zeit lang aber irgendwie kein Interesse mehr daran gehabt. Nach dem ich dieses Buch gelesen hatte kam das Interesse zurück und ich wollte im Urlaub nur noch Krimis lesen und keine Romane oder Liebesgeschichten mehr.

 Monatshighlight

Mein Monatshighlight war eine Überraschung von der lieben Iris von leseerlebnis. In ihrem neuen Blog gab es ein Gewinnspiel und ich habe mir gedacht da probiere ich mein Glück und ich habe ganz überraschend ein Buch gewonnen. Darüber habe ich mich sehr gefreut und ich möchte mich auch nochmals dafür bedanken. Auf diesem Weg fand dieses tolle Buch von Katrin Zipse Glücksdrachenzeit in mein Bücherregal.

2014-08-21 21.58.09

 

Wie war euer Monat August? Was hat euch begeistert oder enttäuscht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.