Kehrwoche – Was passiert da überhaupt?

Logo_Kehrwoche16

Die Kehrwoche wird von den Mädels von Herzpotential, Maike und Mareike organisiert. Bereits zum zweiten Mal bin ich mit dabei. Es geht in der Kehrwoche darum sich von Altlasten aus dem letzten Jahr zu befreien. Ein bisschen Ordnung in das digitale und reale Leben zu bringen, aber hauptsächlich in das digitale und das Bücherleben. Der Blog wird von Staubfängern befreit, Rezensionen und unveröffentlichte Beiträge werden überarbeitet, fertig gestellt oder auch endlich einmal geschrieben. So dass wir am Ende neu motiviert in das neue Blogjahr starten können.

Nebenbei setzen wir uns dabei mit Büchern auseinander, welche wir angefangen haben und dann doch nicht beendet haben. Wir nehmen sie nochmals in die Hand lesen nochmals rein und entscheiden dann ob sie beendet werden oder für immer verschwinden müssen.

In dieser einen Woche, so lange dauert nämlich die Kehrwoche möchte ich wieder Ordnung in meinen doch noch recht chaotischen Blog bringen, denn leider habe ich den vor nicht allzu langer Zeit abgeschossen und musste ihn noch einmal komplett von vorne aufbauen, was ohne Unterstützung des Freundes so nicht möglich gewesen wäre. Genau aus diesem Grund müssen viele Beiträge nochmals neu überarbeitet werden und genauer unter die Lupe genommen werden.

Der Plan für die Woche

 Dienstag 05.01.16 Blogroll aufräumen

Ein genialer Punkt, denn nach dem ich den Blog abgeschossen habe gibt es seit dem auch keinen Blogroll mehr, denn mir hat schlichtweg einfach die Zeit gefehlt mich damit näher zu befassen. Der Tag ist die perfekte Gelegenheit endlich wieder einen Blogroll zu erstellen, denn mittlerweile habe ich viele neue Blogs entdeckt, die es auf alle Fälle verdient haben in meinem Blogroll zu wandern. Einige davon stelle ich euch gleich mal näher vor.

 

Mittwoch 06.01.16 liegen gelassene, aufgeschobene, abgebrochene und quälende Bücher in 2015

Im Jahr 2015 habe ich gerade lächerliche zwei Bücher liegen gelassen und auch von den gelesenen nur eines als absolut furchtbar quälend, aber ich habe es beendet!

 

Donnerstag 07.01.16 Lesehighligths aus 2015

Ich möchte euch meine liebsten Bücher näher bringen, was ihr unbedingt gelesen haben müsst.

 

Freitag 08.01.16 Die lange Nacht der aufgeschobenen Bücher

Das Ende der Kehrwoche ist die Lesenacht – die lange Nacht der aufgeschobenen Bücher. Im Mittelpunkt stehen die aufgeschobenen Bücher aus dem Jahr 2015. Während der Lesenacht sollen all diese Bücher nochmals angelesen werden und dann entschieden werden, ob sie beendet werden oder eben nicht. Man kann auch über Twitter an dieser Lesenacht teilnehmen: Einfach unter dem Hashtag: #LndaB (lange Nacht der abgebrochenen Bücher) twittern.

Ein Gedanke zu „Kehrwoche – Was passiert da überhaupt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.