[Literaturplausch #17]

Diese Aktion hat die Frau Hauptsachebunt ins Leben gerufen und jeden Dienstag kann beim Literaturplausch mitgemacht werden.

IMG_0937

Die zwei  Wochen sind wie im Flug vergangen. Ich habe es sogar geschafft Kein Ort ohne dich innerhalb einer Woche zu Ende zu lesen, obwohl außen rum schon viel geboten worden ist. In der Buchhandlung zur Belohnung war ich dann auch gleich noch. Dazu gibt es dann später mehr.

Aktuelle Vorschauen habe ich immer noch nicht wirklich geschafft durchzublättern, fühle mich aber durch Twitter, Facebook, Instagram und diverse Blogs gut auf dem laufenden gehalten.

#bookstargram

 2015-05-10 16.39.08

Ich habe auch sogleich zu Kein Ort ohne dich eine Rezension verfasst und da war auch ein Bild auf Instagram mit dabei.

 2015-05-16 13.38.32-1

Und meine derzeitige Lektüre Der Fledermausmann, welches ich am Samstag genüsslich in der Sonne gelesen habe durfte auf Instagram auch nicht fehlen. Es ist ein richtig spannendes Buch und eine Empfehlung von Janice, Lesen ist.

 #Zitat

„Alles, was man hinter sich gelassen hat, hinterläßt Spuren, nicht wahr? Das Leben, das man gelebt hat, ist wie ein Buch für denjenigen, der es zu lesen weiß.“

Der Fledermausmann Jo Nesbo Seite 206

 

#newin

Zählen da ausgeliehene Bücher auch dazu? Denn meine Kollegin hat sich selber Bücher gekauft und die Hälfte mir in den Schrank gelegt mit der Aussage: „Bis ich mit dem ersten durch bin hast du die doch eh alle gelesen.“

Deswegen sind bei mir zu Besuch:

2015-05-21 18.07.55

Tanz auf Glas von Ka Hancock Knaur-Verlag. Davon habe ich schon einiges gehört und bisher bin ich nie dazu gekommen es mir zu kaufen, also habe ich jetzt die Gelegenheit es zu lesen.

Elizabeth George Doch die Sünde ist scharlachrot von Goldmann. Es liest sich sehr interessant und ich bin schon gespannt wie ich es finde. Bisher habe ich noch kein Buch von Elizabeth George gelesen. Hat von euch schon jemand was von der Autorin gelesen?

Ariana Franklin Die Totenleserin Knaur-Verlag: Das klingt auch sehr vielversprechend vor allem, da es ein historischer Roman/Krimi ist. Ich bin schon sehr gespannt.

#woanders

Bei Janice, Lesen ist, bin ich über die Rezension zu Hausfrau von Jill Alexander Essbaum gestolpert und bei der Begeisterung zu diesem Buch landete es auf meiner Wunschliste, allerdings werde ich warten bis das Buch im September auf deutsch erscheint. Mit dem Lesen auf Englisch habe ich es nicht so. Das ist ihre Rezension dazu.

Nina, Frau Hauptsachebunt, bloggte etwas zum Thema die Sache mit der Wertschätzung. Und ich stimme ihr da in allen Punkten zu. Ich muss auch selber zugeben, ich habe bei meinen Rezensionen auch nie die Übersetzer/innen angegeben. Bisher habe ich darüber nie wirklich nachgedacht. Denn wenn ich in einen Buchladen gehe und mich nach einem Buch erkundige, frage ich immer nach dem Autor oder dem Titel. Nach dem ich alle meine Rezensionen jetzt auf den neuesten Stand gebrachte habe bezüglich der Übersetzer/innen habe ich festgestellt, dass es größtenteils immer die gleichen sind. Das spricht für ihren Übersetzungsstil.

Bei Jess, von primeballerina, findet ihr eine tolle Auswahl an Neuerscheinungen im Herbst. Ebenso bei Yvonne von lectoreoflife.

Bei Sandra, Büchernische, solltet ihr unbedingt vorbei schauen. Dort könnt ihr ein Hörspiel gewinnen. Hier geht es zu ihrem Beitrag.

6 Gedanken zu „[Literaturplausch #17]

  • Mai 21, 2015 um 5:09 pm
    Permalink

    Awwww danke liebe Corinna ♥ das ist total lieb von dir!

    Jessis Bücherschau habe ich auch schon durchgelesen, das ist verdammt gefährlich für die Wunschliste. Ninas Beitrag fand ich klasse, ich hatte selbst etwas spitzzüngiges in petto, habe es mir dann aber doch verkniffen. „Tanz auf Glas“ – davon habe ich schon soo viel Gutes gehört, aber es soll auch sehr sehr traurig sein. Mal sehen, vielleicht kaufe ich es mir doch noch dieses Jahr, wenn nicht, dann halt 2016 🙂

    Ich wünsche dir einen schönen Abend!

    Alles Liebe
    Sandra

    Antwort
    • Mai 21, 2015 um 9:13 pm
      Permalink

      Hallo Sandra,

      oh ja Jessis Bücherschau ist sehr gefährlich, geht mir aber bei Yvonne auch immer so 🙂 viel zu viele Bücher für meinen armen kleinen Geldbeutel 😉

      Gut, dass die Kollegin mir ab und an ein paar Bücher leiht.

      Auch dir einen schönen Abend.
      Corinna

      Antwort
  • Mai 21, 2015 um 6:11 pm
    Permalink

    Hallo Corinna!

    Ich probiers nochmal 😉

    Ich freue mich riesig, dass dir das Buch von Jo Nesbø gefällt! Vielleicht wirst du noch ein Harry Hole Fan wie ich 😉

    Ich bin auch jetzt schon gespannt wie dir ‚Hausfrau‘ gefallen wird, du wirst es sicher so toll finden wie ich! Danke für die Verlinkungen, du Schatz :*

    Ganz liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende wünsche ich dir!
    Janice

    Antwort
    • Mai 21, 2015 um 9:14 pm
      Permalink

      Liebe Janice,

      Nach dem ich bisher noch nie schlecht gefahren bin mit deinen Ratschlägen, glaube ich fest daran ein Harry Hole Fan zu werden. Ich mag ihn sehr gerne lesen. Deswegen bin ich mir auch ziemlich sicher, dass mich Hausfrau begeistern wird.

      Ein schönes langes Wochenende dir :*
      Corinna

      Antwort
  • Mai 21, 2015 um 7:38 pm
    Permalink

    Vielen Dank für die vielen tollen Links. Da gibt es ja eine Menge zu entdecken.

    Dein Foto von „Kein Ort ohne Dich“ gefällt mir gut; auch wenn es nicht mein Genre ist.

    „Tanz auf Glas“ habe ich schon gelesen. Ich fand es sehr schön. Du solltest aber auf jeden Fall immer Taschentücher in Reichweite haben, wenn Du es liest.

    Alles Liebe.
    Kerstin

    Antwort
    • Mai 21, 2015 um 9:16 pm
      Permalink

      Liebe Kerstin,

      dann sollte ich Tanz auf Glas auch wohl lieber nicht in meiner Mittagspause in der Öffentlichkeit lesen? Wenn schon die Taschentücher griffbereit sein sollen.
      Ach, so ab und an ließt sich so eine Geschichte von Nicholas Sparks ganz gut, aber natürlich nur wenn einem das Genre liegt.

      Liebe Grüße
      Corinna

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.