Neu im Bücherregal #8

Ich gebe es zu, ich konnte nicht widerstehen und habe mir auch im neuen Jahr einige Buchempfehlungen zu gelegt. Denn wenn Nina, Frau Hauptsachebunt, sagt es ist ein absoluter Buchtipp, dann fackelt man nicht lange. Und eine weitere Empfehlung kam von der lieben Janice, Lesen ist.

 

2015-01-18 11.46.14

37323

 

Beach Sylvia

Shakespeare and Company Ein Buchladen in Paris

247 Seiten

Erschienen als Taschenbuch

ISBN: 978-3-518-37323-1

Erschienen bei Suhrkamp

 

>Shakespeare and Company< ist kein gelehrtes Buch, es ist ein ganz persönlicher Bericht. In Sylvia Beachs Erinnerungen kommen nahezu alle vor, die in den zwanziger Jahren eine Rolle spielten, und Sylvia Beach zählte sie alle zu ihren Bekannten.

 

 

9783548282084_coverLöhnig Inge

So unselig schön

431 Seiten

Erschienen als Taschenbuch

ISBN: 978-3-548-28208-4

Erschienen bei Ullstein

 

In einer verfallenen Brauerei im Süden Münchens findet die junge Fotografin Vicki die enthauptete Leiche einer Frau. Kommissar Dühnfort wird schnell klar, dass dies nicht der erste Mord eines Täters ist, der von Bildern besessen sein muss. Vicki, die auf eigene Faust ermittelt, kommt dem Mörder schließlich nahe – sehr nahe.

 

 

9783550080449_coverNesbø Jo

Der Sohn

521 Seiten

Erschienen als gebundene Ausgabe

ISBN: 978-3-550-08044-9

Erschienen bei Ullstein

 

Sonny ist auf der Flucht. Sonny ist ein vorbildlicher Gefangener. Er lauscht den Geständnissen seiner Mitgefangenen und vergibt ihnen ihre Sünden. Er wurde sein ganzes Leben lang belogen. Doch dann ändert das Geständnis eines Mitgefangenen alles. Er weiß etwas über Sonnys in Ungnade gefallenen Vater. Sonny will Rache. Er flieht aus dem Gefängnis. Die Verantwortlichen sollen für ihre Verbrechen zahlen. Wie hoch der Preis auch sein mag.

 

Auch ein e-Book musste her:

9783548283531_coverKrist Martin

Mädchenwiese

416 Seiten

Erschienen als e-Book/Taschenbuch

ISBN: 978-35482-8353-1

Erschienen bei Ullstein

 

Sie sind jung. Sie sind schön. Und keiner hört ihren Todesschrei.

Die alte Frau sieht alles kommen. Sie findet die toten Mädchen. Sie kennt ihren Mörder. Aber sie wird schweigen. Der kleine Junge bangt um seine verschwundene Schwester, denn er hat etwas gesehen. Er will reden, doch niemand hört ihm zu. Seit Alex Lindner vor Jahren seinen Dienst als Kommissar quittiert hat, lebt er zurückgezogen in der Provinz. Als auch hier ein Mädchen verschwindet, weiß er: Der Mann, den er damals vergeblich jagte, ist zurück. Diesmal muss er ihn fangen, denn der Blutzoll wird steigen.

Ein Gedanke zu „Neu im Bücherregal #8

  • Januar 26, 2015 um 6:44 pm
    Permalink

    Hallo Corinna!

    Seit heute habe ich drei davon gelesen und kann sie alle drei empfehlen! 🙂
    Inge Löhnig kenne ich nocht.

    Ganz viel Lesespaß wünsche ich dir
    Liebe Grüße, Janice

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.