Wildblumensommer von Kathryn Taylor

Zoe steht vor einer schweren Entscheidung: Eine hochriskante OP soll ihr Leben retten. Spontan beschließt sie noch einmal nach Cornwall zurückzukehren, denn dort erlebte sie vor vierzehn Jahren ihr größtes Glück – und ihren schlimmsten Albtraum. Nun endlich will sie die Geheimnisse jenes Sommers klären. Erneut trifft sie auf ihre große Liebe Jack, erneut schöpft sie Hoffnung auf ein Leben an seiner Seite. Aber die Schatten der Vergangenheit drohen auch ihre Zukunft zu zerstören …

„Für mich müssen Bücher nicht makellos sein. Ich finde es viel schöner, wenn man ihnen ansieht, dass sich jemand mit ihnen beschäftigt hat.“ Seite 181

Als ich im Sommer von Lovelybooks Post bekam mit einem Brief und Blumensamen habe ich ein bisschen doof geschaut. Zu gewinnen gab es ein Buch. Genau dieses Buch, wenn die Wildblumensamen bis zu einem gewissen Datum blühen. „Oh man“ dachte ich. „ausgerechnet Blumen, wo ich doch so einen absolut grünen Daumen habe.“ Aber siehe da, sie wuchsen tatsächlich und ich bekam etwas später nochmals Buchpost.

Wildblumensommer gefällt mir vom Cover sehr gut, es ist in so zarten Tönen gehalten und die Blumen finde ich sehr passend für ein Sommerbuch. Ich freue mich schon auf die Liebesgeschichte mit einer Prise Spannung.

Zuerst, da ich nicht zwei ähnliche Geschichten parallel lesen kann, hat meine Mama das Vergnügen gehabt es zu lesen. Und jetzt war ich dran. Zoe ist eine erfolgreiche junge Frau Anfang 30. Sie steht mit beiden Beinen fest im Leben und wirkt sehr sympathisch. Doch gleich zu Beginn bekommt sie eine schlimme Diagnose und muss sich einer lebensgefährlichen OP unterziehen. Und wie jeder normale Mensch auch ist sie erst einmal furchtbar geschockt und steht völlig neben sich. Sie soll eine derart schwerwiegende Entscheidung treffen und weiß nicht wie. Egal wofür sie sich entscheidet, sie könnte dabei immer sterben. Noch dazu gibt es da etwas in ihrem Leben, was noch nicht geklärt ist und wovor sie sich die ganze Zeit gefürchtet hat, aber jetzt da sie kurz vor dem Tod steht bleibt ihr keine Zeit mehr irgendwas auf später zu verschieben. Deswegen nimmt sie all ihren Mut zusammen und reist nach Cornwall, Penderak. Dort hatte sie vor 14 Jahren ihr größtes Glück gefunden und zur selben Zeit den wohl schlimmsten Albtraum überhaupt erlebt, der ihre ganze Familie ins Unglück gestürzt hat.

Mit Zoe zusammen begebe ich mich von London aus nach Cornwall und während es Lesen überkommt mich unglaubliches Fernweh. Kathryn Taylor beschreibt das kleine Örtchen Penderak so idyllisch und mit viel Liebe zum Detail, da muss man einfach sein Herz dran verlieren.

In Penderak trifft Zoe unter anderem ihre große Liebe Jack. Doch dieser ist gar nicht begeistert sie wiederzusehen. Es bricht mir während des Lesens das Herz die beiden so leiden zusehen. Immer hoffe ich die beiden schaffen es wieder zusammenzukommen. Doch die ungeklärte Vergangenheit macht es den beiden nicht leicht. Noch dazu weiß keiner der beiden die volle Wahrheit.

Immer wieder, wenn ich glaube endlich der Wahrheit näher zu kommen, kommt ein Kapitelwechsel und es geht mit Rose weiter. Rose war ehemals Zoes beste Freundin und ist mittlerweile Mutter von drei Kindern. Sie ist eine so bezaubernde und einfühlsame Persönlichkeit, die ich sofort ins Herz geschlossen habe und ich würde mir für sie wirklich nur das Beste wünschen und begleite sie auf ihrem Weg mit Freude und bin dennoch frustriert, wenn ein Kapitelwechsel kommt. Denn dann kann ich mich nicht mehr mit Zoe zusammen auf die Suche nach der Wahrheit machen und die würde mich ja wirklich brennend interessieren.

Während des Lesens fehlte mir so manches Mal das Kribbeln und die Schmetterlinge im Bauch, die sich immer einstellen, wenn ich einen Liebesroman lese.

 

Fazit

Auf der Jagd nach der Wahrheit erlebt Zoe ein auf und ab der Gefühle, genauso der Leser. Packen und einfühlsam beschreibt Kathryn Taylor Zoes Geschichte auf der Suche nach der Wahrheit und ihrer großen Liebe. 4/5 Punkte

 

Zum Buch

Wildblumensommer

Erschienen als Taschenbuch

399 Seiten

ISBN: 978-3-404-17536-9

Erschienen bei Bastei Lübbe

Erhalten als Rezensionsexemplar von Lovelybooks und von Bastei Lübbe Vielen vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.