Kehrwoche – die lange Nacht der aufgeschobenen Bücher

Logo_Kehrwoche16

Heute findet die Lesenacht statt und wenn möglich sollten in dieser langen Nacht der aufgeschobenen Bücher auch wirklich die aufgeschobenen Bücher gelesen werden. Doch da ich nicht wirklich welche habe, bis auf zwei möchte ich heute einfach so ein bisschen mitlesen.

Mit welchem Buch startet ihr in den Abend und warum?

Ich starte mit die Lebenden und die Toten von Nele Neuhaus. Mit diesem Buch habe ich im Wellnessurlaub begonnen und ich fürchte es hätte die Woche nicht überlebt, wenn nicht Kehrwoche wäre und ich dem Buch immer noch gerne eine Chance geben möchte. Ich steige in diesem Buch ein bei Seite 310.

20 Uhr – Wie steht es um das aktuelle Buch? Kann es euch fesseln oder greift ihr nun zu einem neuen?

So richtig fesseln kann mich mein Buch nicht, aber ich mein Ehrgeiz sagt, ich lese es trotzdem zu Ende.

21 Uhr – Blicken wir doch noch mal auf das letzte Jahr zurück: welches war das letzte Buch, dass ihr abbrechen musstet? Oder passiert euch so etwas einfach nicht?

Das letzte Buch welches ich aus der Hand legen musste war Ich heiße nicht Miriam. Wobei ich das auch nicht abgebrochen habe, sondern nur für einen späteren evtl. besseren Zeitpunkt aufheben werde. Ich habe nicht recht in die Geschichte gefunden. Mir passiert das relativ selten, ich breche sonst kaum Bücher ab.

22 Uhr – Es wird langsam spät. Bei uns setzt jetzt das traditionelle Müdigkeitstief ein. Deshalb unsere Aufgabe: Zeigt uns eure Verpflegung! Wir möchten ein Foto von euren Wachmachern in der Lesenacht sehen. Ob Schokolade, Wein, Kaffee, Tee oder Chips – wir sind gespannt auf eure Bilder!

 23 Uhrfür mich ist für heute Schluss, ich gehe ins Bett. Vielleicht schaffe ich da noch ein paar Seiten zu lesen. Vielen Dank für die tolle Organisation ihr Mädels von Herzpotential.

Liebe Mädels von Heupotential, vielen Dank für diese tolle Kehrwoche. Auch wenn ich digital nicht wirklich viel kehren konnte, da der Server gestreikt hat, hat es mir trotzdem viel Spaß gemacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *