Meant to be von Claudia Balzer

Lexis Welt ist die Musik. Da ist sie sicher, kennt sich aus und kann ihre Vergangenheit so gut es geht vergessen. Mit Menschen hat sie es nicht so, scheut ihre Berührungen mehr als alles andere auf der Welt. Doch dann tritt Luke in ihr Leben. Gemeinsam sollen sie einen Song für das Plattenlabel, das Lexi gemeinsam mit ihrem Onkel führt, schreiben. Und so sehr es Lexi vor der Zusammenarbeit graut, so sehr ist sie überrascht, dass sie Lukes Brührungen nicht fürchtet, sondern sogar genießt. Aber ihre Vergangenheit holt Lexi unaufhaltsam ein und sie weiß nicht, ob sie Luke vollends vertrauen kann.

Am Ende kommt es darauf an, dass man Geduld miteinander hat und sich vertraut. Liebe ist nicht alles, aber wohl der wichtigste Part. Alle slässt sich leichter meistern, wenn die Liebe stimmt. eBook Position 2802-2804

Als ich einen Brief von Claudia bekam, ob ich Meant tob e nicht im vorab lesen wollte, war ich sofort Feuer und Flamme, konnte sie mich doch mit der Burn-Reihe vom Hocker hauen. Als ich dann endlich mit lesen beginnen konnte war ich total angetan. Das Buch vereint eine Liebesgeschichte und Musik. Ein Traum. Lexi hat zwar Probleme, relativ große Probleme, aber nie hatte ich das Gefühl Claudia würde damit übertreiben. Lexi hat panische Angst angefasst zu werden, Berührungen aller Art erträgt sie nicht, sie fürchtet sich regelrecht davor. Ich war immer der Meinung ich weiß warum das so ist, aber ich wurde eines besseren belehrt. Stück für Stück wird das Geheimnis um die Vergangenheit von Lexi gelüftet. Obwohl Lexi die Hauptprotagonisten ist sind alle anderen Charakter, die in dem Buch vorkommen so realistisch gezeichnet, dass ich mir jeden von ihnen vorstellen konnte.

Hätte mich dieser Augenblick nicht so geprägt, würde ich die Musik abgrundtief hassen. Sie hat mir alles genommen und gleichzeitig gibt sie mir alles. eBook Position 2432-2433

Ganz untypisch für das NA-Genre ist, das der Traummann, in dem Fall Luke, auf der Bildfläche erscheint und damit nicht automatisch alle Probleme und Ängste von Lexi verschwunden sind. Ganz im Gegenteil, Luke nimmt sich ihrer an und die beiden sprechen Klartext miteinander. Sie kämpfen für ihre Liebe. Genauso wie das im realen Leben eben auch ist. Es ist ein Liebesroman, der dabei nie über das Ziel hinaus schießt.

Fazit

Meant to be ist eine ruhige herzerwärmende Liebesgeschichte, untypisch für das NA-Genre, dennoch wünsche ich mir ganz viele Leser/innen für dieses tolle Buch. 5/5 Punkte

 

Zum Buch

Meant to be

Erschienen als eBook/Taschenbuch

304 Seiten

ISBN: 978-3958189614

Erschienen bei Forever

Erhalten als Rezensionsexemplar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.