Rezension „Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer“ von Jessica A. Redmerski

Wenn du mich kuesst dreht die Welt sich langsamer von Jessica RedmerskiZum Buch

Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer

Originaltitel: The Edge of Never

Übersetzung von Christoph Göhler

Erschienen als Taschenbuch

ISBN: 978-3-442-38326-9

Erschienen bei blanvalet

 

Inhalt

Genervt von ihrem Leben und nach einem Streit mit ihrer besten Freundin, beschließt die 20-jährige Camryn Bennett, alles hinter sich zu lassen. Sie kauft sich ein Ticket für einen Greyhoundbus. Ziel: möglichst weit weg. Denn was sie jetzt braucht sind Zeit und Ruhe, um einen Plan für die Zukunft zu schmieden. Mit der Ruhe ist es allerdings vorbei, als Andrew Parrish sich auf den Platz neben ihr setzt. Der äußerst attraktive Andrew. Der Andrew, der sich brennend für sie zu interessieren scheint. Und der Andrew, der ihr bald nicht mehr aus dem Sinn geht. Für Camryn beginnt die aufregendste – und leidenschaftlichste – Zeit ihres Lebens …

 2014-09-26 15.36.34

Der heftige Streit mit ihrer besten Freundin Natalie bringt für die 20 jährige Camryn das Fass zum Überlaufen. Schon seit längerer Zeit hat sie die Nase vom Leben voll, denn es meinte es nicht wirklich gut mit ihr. So beschließt sie etwas in ihrem Leben zu ändern. Doch was genau das sein soll? Davon hat sich überhaupt keinen Plan, also beschließt sie das auf einer Busfahrt quer durchs Land herauszufinden. Eine Busfahrt ohne genaues Ziel. So landet sich auf ihrer Reise neben dem sympathischen Andrew, der sich näher für sie interessiert. Anfangs ist sie nicht so recht begeistert von seiner Gesellschaft, obwohl sie dies nicht als aufdringlich empfindet. Mit der Zeit gewöhnt sie sich an ihn und zusammen beginnt für die beiden eine aufregende, turbulente und heiße Zeit.

 

Was deine beste Freundin dir auch antut, sie kann dich nur so verletzen, weil sie deine beste Freundin ist. Und keiner von uns ist vollkommen. Fehler sind nur dazu da, damit wir sie unseren Freundinnen vergeben können; erst dadurch wird man offiziell zu besten Freundinnen.

Seite 525

Meinung

Diese Geschichte ist eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle. Ich bin noch total geflasht von der Intensität der Geschichte. Was zu Anfang als leicht zu lesende Story beginnt mit einem Mädchen, dass eigentlich in der Blüte ihrer Jugend stehen sollte, ohne arg grüblerisch oder traurig zu sein verwandelt sich in harte Arbeit. Denn Camryn muss auf diesem Trip an ihrer Einstellung zum Leben arbeiten und auch an sich selber. Sie lernt von Tag zu Tag mehr über sich selbst, denn zu Anfang weiß sie nicht so genau wo sie hingehört und was sie mit ihrem Leben anfangen möchte. Schnell stellt sich heraus, dass auch hinter Andrews humorvoller Fassade nicht alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint und auch er etwas Schwerwiegendes mit sich herumträgt. Zusammen entdecken sie, wie sie mit dem Leben so wie es ihnen passiert ist umzugehen zu haben. Sie genießen die Reise quer durch die USA, lassen sich den Regen ins Gesicht prasseln, die Wind durch die Haare wehen, lachen miteinander, weinen miteinander und verlieben sich ineinander.

 

„Man muss im Jetzt leben“, sagt er, und ich schweige fassungslos.

Seite 114

Fazit

Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer ist die Geschichte zweier junger Menschen denen das Leben bisher übel mitgespielt hat. Eine Zeitlang tat ich mich etwas schwer damit, dass Camryn einfach mit jemand fremdes in ein Auto steigt und quer durch die USA reist, doch hatte ich mich damit abgefunden war die Geschichte wirklich eine Achterbahn der Gefühle. Es war von allem etwas dabei: Humor, Drama, Liebe und Romantik. Wer gerne New Adult Romane liest sollte nicht an diesem Buch vorbei gehen.

4/5 Punkten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.