Monatsrückblick August

Auf den August habe ich mich schon das ganze Jahr über gefreut. Es stand mein lang geplanter Amerika Urlaub an. Und dann war es doch tatsächlich auch schon so weit und ich saß tatsächlich in einem Flieger nach New York. Die Einzelheiten über meine Reise und was ich alles erlebt habe folgt in einem oder auch mehreren Blogbeiträgen in den nächsten Wochen, denn noch bin ich am Fotos sortieren, und nein wir haben überhaupt gar nicht viele Fotos gemacht^^ und ich bin so absolut unschlüssig welche ich euch zeigen möchte. Buchtechnisch war der August recht unterhaltsam und spannend. Ich habe zwar nur in den kurzen Pausen, vorm Schlafen gehen oder im Flieger gelesen und habe deswegen auch nicht viele Bücher im August gelesen, dafür viel Tolles entdeckt.

 

Gelesen

Cameron Chelsea M. My favorite Mistake – Der beste Fehler meines Lebens

Taylor Caldwell weiß nicht, was sie von ihrem neuen Mitbewohner halten soll. Auf der einen Seite hat Hunter Zaccadelli diese unglaublichen blauen Augen, mit denen er direkt in ihre Seele zu schauen scheint. Auf der anderen Seite ist er ein tätowierter, Gitarre spielender Bad Bay, der etwas verheimlicht. Doch wer ist Taylor, ihm das vorzuwerfen? Sie selber hält ihre Vergangenheit unter Verschluss. Aber als plötzlich der Mann, der beinahe ihr Leben zerstört hätte, wieder auftaucht, hat Taylor sich schon auf Hunter eingelassen. Jetzt muss sie ihm ihr größtes Geheimnis anvertrauen oder alles in ihrer Macht Stehende tun, um ihn für immer aus ihrem Leben zu verbannen.

 

Groessenwahn von Lee ChildChild Lee Größenwahn

Auf dem Weg von Tampa nach nirgendwo ist Jack Reacher in einer Kleinstadt in Georgie aus dem Bus gestiegen. Wenige Stunden später findet er sich im Gefängnis wieder. Er steht unter Mordverdacht. Doch statt einer schnellen Lösung hat Detective Finlay bald ein noch größeres Problem: einen Hauptverdächtigen, der seine Unschuld beweisen kann, und das Geständnis eines Bankers, der die Tat nicht begangen hat.

 

Unheimlich spannend und bitterböse entführt Lee Child seine Leser in eine so harmlos, verschlafen wirkende Kleinstadt und lässt einem an jedem in diesem Buch zweifeln. Wer gehört zu den Guten, wer zu den Bösen? Am Ende vertraut der Leser keinem mehr. Eine packende Story bis zum Schluss. -> Rezension

 

Strobel_Skript_def.inddStrobel Arno Das Skript

Eine Studentin bekommt per Post rätselhafte Botschaften zugeschickt – auf Menschenhaut geschrieben. Die Polizei verdächtigt den früheren Bestsellerautor Christoph Jahn: In dessen Roman schneidet ein Serienkiller jungen Frauen die Haut vom Körper, um darauf den Anfang seines Romans, der von allen Verlagen abgelehnt worden ist, auf grausige Weise neu zu schreiben. So erhofft er sich die Aufmerksamkeit für sein Werk, die es seiner Meinung nach verdient hat. Doch Jahn schiebt die Schuld auf einen geisteskranken Fan, der bereits vor Jahren Verbrechen aus seinen Romanen >nachgestellt< haben soll, aber nie gefasst wurde. Die grausige Geschichte scheint sich zu wiederholen…

 

 

Die letzte StundeSheehan-Miles Charles Die letzte Stunde (Thompson-Sister 2)

Die 28-jährige Carrie Thompson-Sherman führt das Leben, das sie sich immer gewünscht hat: Sie hat ihren Doktor gemacht, eine gute Anstellung und einen wunderbaren Ehemann. Ihr schönes Leben beginnt aus den Fugen zu geraten, als neidische Kollegen durch Intrigen ihre Stellung gefährden und ein scheußliches Geheimnis ans Licht kommt, das Ray aus Afghanistan mit nach Hause gebracht hat. Alles hängt am seidenen Faden nachdem ihr Ehemann und ihre Schwester bei einem schrecklichen Unfall lebensgefährlich verletzt werden. Mit gebrochenem Herzen muss Carrie die schlimmste Entscheidung ihres Lebens treffen. Eine Entscheidung, die alles verändern wird.

 

 

Begonnen

u1_978-3-8414-2160-9Ostrovski Emil Wo ein bisschen Zeit ist…

Der 18-jährige Jack Polosky entführt seinen neugeborenen und zur Adoption freigegebenen Sohn, um ihn seiner dementen Großmutter zu zeigen. Und so gerät alles aus den Fugen. Jack kauft ein Auto, holt seinen besten Freund Tommy und später auch die Mutter des Kindes dazu, und gemeinsam sind sie zwei Tage lang auf der Flucht von der Polizei. Jack bespricht dabei schon mal die ganz großen Themen des Lebens mit seinem Sohn. Der heißt nämlich Sokrates – zumindest für Jack. Am Ende wird alles gut: Jack bekommt Besuchsrecht, das Baby Sokrates bekommt einen richtigen Namen, und sie finden (fast) den Sinn des Lebens.

 

 

 

S_HP3-325x400 Hope ofIosivoni Bianca Hope of Tomorrow (Promises of Forever)

Mit Verlusten kennt sich Gillian Watkins aus. Zuerst verliert sie ihre beste Freundin, dann lässt ihr Freund sie von einem Tag auf den anderen sitzen. Dennoch klammert sie sich weiterhin an ihre perfekte Fassade. Doch als Jared Hartwell, Frauenheld und Pitcher der College-Baseballmannschaft, mit einer ungewöhnlichen Bitte an sie herantritt, scheint Gillian jede verbliebene Kontrolle zu entgleiten. Denn Jared war schon immer dazu in der Lage durch ihren eiskalten Panzer hindurchzublicken. Mit einem Mal droht Gillians Leben im Chaos zu versinken, denn was als widerwillige Freundschaft zwischen ihnen beginnt, entwickelt sich nach und nach zu mehr. Schon bald müssen sich die beiden fragen, ob es noch darum geht, Jareds jüngeren Bruder vor einer gefährlichen Dummheit zu bewahren – oder ob sie selbst diejenigen sind, die gerettet werden müssen.

 

Insgesamt habe ich vier Bücher gelesen und zwei begonnen. Das sind für diesen Monat 1721 gelesene Seiten.

Highlight

Ein absolutes Highlight hatte ich büchertechnisch in diesem Monat nicht, dafür war mein Abenteuer Amerika Highlight genug. Dennoch hat mir in diesem Monat Größenwahn von Lee Child am besten gefallen. Ich muss unbedingt die nächsten Jack Reacher Bücher lesen.

 

Woanders

Bei Sandy, Nightingale’s Blog gibt es ein Review mal anders zu den Buch von Morgan Matson – Since you’v been gone.

Liebe ist was für Idioten wie mich von Sabine Schoder erntete bei Brösels Bücherregal wahre Begeisterung und die Rezension macht mich neugierig auf dieses Buch.

Petzi, die Liebe zu den Büchern, stellt das Buch Clean your life von Achim Sam vor. Da Petzi gerne experimentiert hat sie natürlich einiges aus diesem Buch ausprobiert.

Bei Henrik, zu ende gelesen, gibt es ein fantastisches neues Blogdesign zu bestaunen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.