Das Erbe der Abendroths: Herbstzeit von Valentina May

Testamentseröffnung auf Gut Abendroth: Zum ersten Mal seit Jahren kehrt die erfolgreiche Tierärztin Jennifer auf das elterliche Gestüt zurück. Wie sehr hat sie ihr idyllisches Zuhause vermisst! Auch das Wiedersehen mit ihren Schwestern verläuft besser als gedacht. Doch dann drohen die Schatten der Vergangenheit, Jennifer einzuholen: Sie findet seltsame Dinge über das schreckliche Unglück heraus, das hier vor Jahren geschah. Und sie läuft ausgerechnet dem Mann über den Weg, dem sie nie wiederbegegnen wollte: Dave – der verboten attraktive Gutsverwalter. Der Mann, der ihr nie verziehen hat. Und leider Jennifers einzige Hoffnung, Gut Abendroth vor dem sicheren Untergang zu retten …

„Abendroth ist wie eine gierige Pflanze, deren Tentakel dich gefangen halten und nie mehr loslassen. Abendrot ist unser Schicksal.“

e-Book Position 2759-2760

Jennifer von Abendroth kehrt nach 15 Jahren auf das elterliche Gut zurück, nach dem sie es damals Hals über Kopf verlassen hat. Schon bei der Ankunft sind die Spannungen zwischen den Schwestern zum Greifen nahe. Ich konnte Jennifer gut verstehen, dass sie so schnell wie möglich wieder zurück in die Staaten zu ihrem Freund Michael will. Sie steht ziemlich alleine da, denn es scheint so als hätte sich die gesamte Familie gegen sie gestellt und keiner sieht, dass es einen guten Grund gab damals von Daheim wegzulaufen. Doch vorerst kommt nochmals weglaufen für Jennifer nicht in Frage. Sie ist wegen der Testamentseröffnung da und wird sich das auch anhören, allerdings entwickeln sich die Situation beim Notar nicht gerade so, dass es das Verhältnis der Schwestern verbessert, eher im Gegenteil. Daraufhin sieht Jennifer nur einen Ausweg, zurück in die Staaten zu reisen zu ihrem Leben als erfolgreiche Tierärztin. Doch Dave, der Gutsverwalter, hält sie ab, da es einen Notfall auf dem Gut gibt und sie als Tierärztin benötigt wird. Hin und hergerissen, weiß sie nicht so recht was sie tun soll. Als dann auch noch ungewöhnliche Dinge passieren, die im Zusammenhang mit Jennifers verschwundenen Zwillingsbruder stehen kann ich das Buch nicht mehr auf die Seite legen.

Fazit

Der Auftakt zu einer Trilogie mit einer Mischung aus Liebesgeschichte und Familiendrama mit Pferdegeschichten ist Valentina May gelungen und ich muss unbedingt den nächsten Teil lesen. 4/5 Punkte

 

Zum Buch

Das Erbe der Abendroths: Herbstzeit

Erschienen als e-Book

255 Seiten

Teil 1

Erschienen bei Edel Elements

Erhalten als Rezensionsexemplar

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.